Ausflugstipps

Buntes im Kurgarten

Wenn die Tulpen blühen, ist es vielleicht am schönsten im Königlichen Kurgarten in Bad Reichenhall.

Tulpenblüte im Königlichen Kurgarten
Wie bunte Bänder ziehen sich die Tulpenbeete durch den Kurgarten.

Das frische Grün tut den Augen und der Seele gut. Ich war kurz nach einem Regenguß und es roch herrlich nach wachsender Natur. Es ist eine Wohltat, dort zu sein.

Tulpenblüte im Königlichen Kurgarten Bad Reichenhall
Bunte Tupfen auf sattem Grün.

Aus den geöffneten Türen der Konmzertrotunde konnte man das Philharmonische Orchester hören. Die Töne wehten wie ein Frühlingshauch durch den Park.
Schon 1868 wurde der Kurgarten durch den Königlich Bayerischen Hofgärtner Carl von Effner angelegt. Die Pflanzenvielfalt ist groß, so wachsen über 40 verschiedene Baumarten im Park.

Gradierwerk im Kurpark
Am AlpenSolebrunnen zu sitzen und dem Wasserspiel zuzuschauen ist sehr entspannend.

Hinter dem AlpenSolebrunnen steht das 160 Meter lange Gradierwerk. Doch ich sitze bei diesem Frühlingswetter lieber am AlpenSolebrunnen und genieße die Sonne und das Wasserplätschern.

 

Servus und bis bald! Christoph

Wenn Christoph Merker nicht gerade Bücher in der Bücherstube in Berchtesgaden verkauft oder für die regionalen Zeitungen als Reporter unterwegs ist, sitzt er vor seiner Staffelei und malt. Oder er werkelt in seinem kleinen Garten und manchmal kann man ihm auf seiner Lieblingslaufstrecke, dem Königsseer Fußweg, etwas außer Atem antreffen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.