Berge

Das Hallthurmer Moos

Geführte Wanderung in Bischofswiesen

Verschwundene Seen, uralte Korallenriffe, eingestürzte Berge, Schmuggelkönige und betrügerische Schmetterlinge! Das Hallthurmer Moos in Bischofswiesen ist ein ganz besonderer Ort!

Das Hallthurmer Moos in Bischofswiesen
Das Hallthurmer Moos in Bischofswiesen

Eine geführte Wanderung mit den Gästeführern Berchtesgaden rund um das Biotop wird zu einem geologischen, botanischen und geschichtlichen Streifzug.

 

Das Hallthurmer Moos

Der Hallthurm ist ein Pass zwischen Bayerisch Gamin und Bischofswiesen, er ist der bedeutendste Zugang auf deutscher Seite zu den fünf Gemeinden in Berchtesgadener Talkessel.

Modell der Wehranlage am Hallthurm
Modell der Wehranlage am Hallthurm

Neben den Überresten der Befestigungsanlage, die zum Schutz der damaligen Fürstprobstei Berchtesgaden vor seinen Nachbarn Salzburg und Bayern erbaut wurde, ist der Hallthurm besonders durch die Moos-Landschaft so einzigartig: Nach längeren Regenfällen verwandeln sich die Feuchtwiesen am Hallthurm in einen See, nach der Verdunstung und Trocknung  entsteht so eine Landschaft von ursprünglicher Wildheit und von besonderem ökologischen Wert.

 

Führung rund um das Hallthurmer Moos

Die Gästeführer Berchtesgaden bieten von Mai bis November jeden Montag eine Führung rund um das Hallthurmer Moos an. Dabei erklären die Führer neben den Tricks der Natur, wie der Mensch seit Jahrhunderten die Geheimnisse des Hallthurmer Mooses entschlüsselt und für sich nutzbar gemacht hat.

Maximilians Reit-Weg am Hallthurm
Maximilians Reit-Weg am Hallthurm

Treffpunkt für die Tour ist der Wanderparkplatz Steinerne Agnes, etwa 250 Meter südlich der Bushaltestelle Hallthurm um 9 Uhr. Eine Anmeldung unter der Telefon-Nummer +49-160-93494866  ist bis 20 Uhr am Vorabend erforderlich. Pro Person kostet die Führung 15 Euro, Kinder bis 10 Jahre sind frei. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei den Gästefühern Berchtesgaden www.gaestefuehrer-berchtesgaden.de
 
Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.