Kultur

Bilderbuch Berchtesgaden

Einen ganz besonderen Bildband hat Fotografin Rita Niehues herausgebracht: “Bilderbuch Berchtesgaden” hat sie ihn genannt.

Fotoband von Rita Niehues
Der Bildband ist voller intensiver schwarz-weiß Aufnahmen.

In dem Buch hat die Fotografin eine Auswahl ihrer beeindruckenden schwarz-weiß Fotos versammelt, die sie über die letzten fünf Jahre geschossen hat. Berge, Tiere, Menschen, das sind ihre wichtigsten Themen. Immer wieder überrascht die Fotografin mit neuen Perspektiven. Auf ihrer Homepage erfährt man mehr über sie und kann einige ihrer tollen Fotos in sehr guter Qualität sehen. Ich habe nur schnell die Seiten abfotografiert.

Almabtrien Rita Niehues
Momentaufnahmen der Zeitlosigkeit

Die Fotografin weiß, wie man zeitlose Aufnahmen macht. Das ist das Besondere an diesem Buch. Zwar sind alle Aufnahmen ganz aktuell, doch trotzdem erscheinen sie teilweise aus früheren Zeiten zu stammen.

Berge Rita Niehues
Die verschiedenen Stimmungen der Natur sind in den Fotos festgehalten.

Niehues mag dramatische Wolken und auch das Wetter muss nicht immer nur Sonnenschein zeigen. Ihre Bilder sind sehr authentisch und das macht sie so außergewöhnlich.

Buttnmandl Pass
Eindringlich sind ihre Aufnahmen von den Buttnmandln.

Gerade durch ihren Verzicht auf Farbe wird das Wesentliche der Fotos viel klarer. So schön Farbfotos sind, manchmal kann Farbe auch ablenkend sein.

Trachtenjahrtag Niehues
Ein liebevoller Blick auf die Menschen mit Sinn für Details, das macht die Fotografin aus.

Die Fotos von Rita Niehues sind nie aufdringlich, sondern von Respekt geprägt – vor den Menschen, aber auch vor der Natur. Nie erzwingt sie etwas, sondern wartet geduldig auf den richtigen Augenblick, um dann auf den Auslöser zu drücken.

 

Das “Berchtesgadener Bilderbuch” kostet 24,95 € und gibt es in der Bücherstube in Berchtesgaden.

 

Servus und bis bald!
Christoph

 

 

Wenn Christoph Merker nicht gerade Bücher in der Bücherstube in Berchtesgaden verkauft oder für die regionalen Zeitungen als Reporter unterwegs ist, sitzt er vor seiner Staffelei und malt. Oder er werkelt in seinem kleinen Garten und manchmal kann man ihm auf seiner Lieblingslaufstrecke, dem Königsseer Fußweg, etwas außer Atem antreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.