Ausflugstipps

Natur kennt keine Grenzen

Neuer Themen- und Erlebnisweg am Hirschbichl

Der Hirschbichl-Pass an der Grenze zwischen Bayern und dem österreichischen Pinzgau ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Hier grenzen zwei alpine Schutzgebiete direkt aneinander: auf der bayerischen Seite der Nationalpark Berchtesgaden, jenseits der Grenze schließt sich der Naturpark Weißbach an.

Hirschbichl: Pass zwischen Bayern und ÖsterreichHirschbichl: Passen zwischen Bayern und Österrecih
Hirschbichl: Pass zwischen Bayern und Österreich

Gemeinsam haben die beiden Schutzgebiete unter dem Motto „Natur kennt keine Grenzen“ einen neuen Themen- und Erlebnisweg geschaffen, die Eröffnung findet am Samstag, 27. September, um 10:30 Uhr statt.

 

Grenzüberschreitendes Projekt fertig gestellt

Ziel des neuen, interaktiven und grenzüberschreitenden Erlebnisweges am Hirschbichl ist die Bereitstellung von attraktiven Angeboten für Gäste – auch vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Regionalentwicklung. Zum Projekt zählt auch der Bau eines neuen Buswendeplatzes und neuer WC-Anlagen. Außerdem müssen Gäste beim Warten auf den Alm-Erlebnisbus künftig nicht mehr im Regen stehen: Ein überdachtes Wartehäuschen mit Infopavillon bietet Schutz vor Wind und Wetter.

Neuer Infopavillon am hirschbichl
Neuer Infopavillon am Hirschbichl

Der neue Rundwanderweg mit acht Stationen ist knapp einen Kilometer lang und auch für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nutzbar. Tafeln informieren über den Naturraum Hirschbichlpass, ökologischen Verbund, Biodiversität und die Lebensräume Wasser, Wald, Alm und Fels. Hinzu kommen interaktive Stationen wie ein Trittsteinbiotop, eine Lesesteinmauer und ein Spiel zum Mitmachen. Auch auf die historischen und aktuellen Nutzungen des Gebietes am Grenzübergang gehen die Informationsangebote ein. Das neue Projekt ergänzt die bereits bestehenden, grenzüberschreitenden Wanderungen aus den Sommer-Bildungsprogrammen beider Schutzgebiete.

 

Eröffnung am 27. September

Anlässlich der feierlichen Eröffnung am Samstag, 27. September, werden die Bürgermeister der Gemeinden Ramsau und Weißbach, Herbert Gschoßmann und Josef M. Hohenwarter, sowie Dr. Michael Vogel vom Nationalpark Berchtesgaden und Mag. Christine Klenovec vom Naturpark Weißbach den neuen Themenweg vorstellen. Musikkapellen und Weisenbläser von beiden Seiten der Grenze untermalen die feierliche Eröffnung musikalisch. Das Programm beginnt um 10:30 Uhr am Hirschbichlpass. Zur Anreise kann der Alm-Erlebnisbus von Hintersee um 9:45 Uhr oder ab Weißbach um 9:55 Uhr genutzt werden. Infos, Ticketpreise und Fahrplan gibt es unter www.almerlebnisbus.com.

AlmErlebnisBus-Wendeplatz am Hirschbichl
AlmErlebnisBus-Wendeplatz am Hirschbichl

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.