die Kapelle Maria auf den Almen auf der Stoißer Alm © RoHa Fotothek
nicht kategorisiert

Bergmesse auf der Stoißer Alm

die Kapelle Maria auf den Almen auf der Stoißer Alm © RoHa Fotothek
die Kapelle Maria auf den Almen auf der Stoißer Alm © Roha Fotothek Fürmann

Die Almgenossenschaft Freidling hält am kommenden Sonntag, den 14. Juni 2015 um 11 Uhr die Bergmesse auf der Stoißer Alm auf dem Teisenberg. Die Messe zelebriert Kaplan Korbinian Wirzberger und sie wird mitgestaltet von der Musikkapelle Teisendorf. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Zu diesem Anlass fährt ein Bus auf die Stoißer Alm. Die Anmeldung zur Busfahrt erfolgt bei Helmut Ehrenlechner unter der Telefon-Nummer +49-8666-7184.

blühender Frühling auf der Stoißer Alm
blühender Frühling auf der Stoißer Alm © Roha Fotothek Fürmann

Natürlich werden auch viele Mountainbiker die Bergmesse auf der Stoißer Alm besuchen. Immerhin führt sowohl von Anger als auch von Teisendorf eine sehr beliebte Radltour auf den Teisenberg. Und natürlich führen auch zahlreiche Fußwege auf die Stoiß’. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Stoißer Alm Rundwanderung, die wir auf unserer Website ausführlich beschreiben. Welchen Weg oder welche Aufstiegsart Ihr auch wählt, die Bergmesse auf der Stoißer Alm ist für jeden ein besonderes Erlebnis.

Bildnis in der Kapelle auf dem Teisenberg
das Bild in der Kapelle auf dem Teisenberg © Roha Fotothek Fürmann

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.