Christkindlmarkt Bad Reichenhall
Alpenstadt

Weihnachtspäckchenstadt Bad Reichenhall in der Abendschau

Freuen sich auf den 10. November: Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner mit (v.l.) Katrin Dennerl, Pressestelle Stadt Bad Reichenhall, sowie Lina Koch und Cäcilia Homilius von der Hilfsorganisation humedica. (Foto: Drexler)
Freuen sich auf den 10. November: Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner mit (v.l.) Katrin Dennerl, Pressestelle Stadt Bad Reichenhall, sowie Lina Koch und Cäcilia Homilius von der Hilfsorganisation humedica. (Foto: Drexler)

Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“

Der diesjährige Höhepunkt zur „Geschenk mit Herz”-Aktion findet am 10. November 2016 auf dem Rathausplatz in Bad Reichenhall statt. Ab 17 Uhr erwartet die großen und kleinen Besucher ein buntes Programm verschiedener Akteure, das durch mehrere Live-Schalten in die Abendschau des Bayerischen Fernsehens übertragen wird.

Details zum Programm der Weihnachtspäckchenaktion am 10. November am Rathausplatz hat Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner nun gemeinsam mit Vertretern der bayerischen Hilfsorganisation humedica bei einem Pressegespräch im Rathaus verraten. Das Stadtoberhaupt zeigte sich begeistert, dass Bad Reichenhall als Weihnachtspäckchenstadt ausgewählt wurde und hat sofort zugesagt. „Wir machen das und wir schaffen das“, gab er augenzwinkernd bekannt. Dass sich die Aktion schon deutschlandweit rumgesprochen habe, belegte er an einer kurzen Geschichte aus seiner Familie. Langjährige Gäste von Lackners Eltern hätten in Niedersachsen von der Aktion erfahren und sofort ihre Absicht erklärt, sich mit einem „Geschenk mit Herz“ zu beteiligen.

Auch die Bundeswehr wird an der Weihnachtspäckchenaktion teilnehmen –  mit gepackten Geschenken, die mit Mulis zur Veranstaltung gebracht werden. „Brigadegeneral Sollfrank hat bereits sein Kommen zugesagt“, gibt Lackner bekannt. Denn im Fokus steht in diesem Jahr neben der Weihnachtspäckchenstadt Bad Reichenhall das Weihnachtspäckchenland Kosovo. Neben zahlreichen anderen Zielen in Osteuropa und darüber hinaus erreichen besonders auch im Kosovo die „Geschenke mit Herz“ genau den richtigen Ort, um Freude zu vermitteln. Das kann auch Oberbürgermeister Dr. Lackner bestätigen: „Unsere Soldaten waren im Kosovo im Einsatz, ich habe sie dort besucht und einen Eindruck vom Leid in diesem Land erhalten. Die Freude über die Päckchen können die Kinder im Kosovo dringend brauchen. “ Ein Teil der Geschenke bleibt aber in Bayern und auch an die Reichenhaller Tafel werden Päckchen verteilt, wie Lina Koch, Pressereferentin von humedica, erläutert.

Christkindlmarkt Bad Reichenhall
Christkindlmarkt Bad Reichenhall

Auch in der Reichenhaller Bevölkerung ist bereits eine Päckchen-Euphorie zu spüren. So haben die Lehrkräfte der Mittelschule St. Zeno mit fünf ihrer Klassen eine Wette abgeschlossen, dass diese es nicht schaffen, gemeinsam 100 Päckchen zu packen. „Diese Wette haben wir verloren. Mittlerweile sind wir schon bei 102 Päckchen“, gab Lehrer Andreas Edel gegenüber der Stadt bekannt. Die Päckchenaktion hatte sich schnell zum Selbstläufer entwickelt, als die Schüler im Internet Videos der Päckchenübergaben ansahen. „Es hat sie sehr berührt, wie sehr sich die Kinder in Krisenländern über Kleinigkeiten wie beispielsweise eine Haarbürste freuen. Da mussten wir nicht viel tun. Das Lob gebührt alleine den Schülern für ihr tolles Engagement“, so Edel.

Aber auch viele andere Kinder beteiligen sich fleißig an der Weihnachtspäckchenaktion. Nicht nur mit Geschenken, sondern auch mit Live-Auftritten bei der Benefizveranstaltung auf der Bühne am Rathausplatz. So wird der stimmgewaltige Chor der Grundschule Marzoll mit 56 Kindern ebenso Teil des Programms sein wie die Zumba-Mädels der Jonathan Jugendhilfe vom Haus der Jugend, wie Cäcilia Homilius von humedica ausführt. Für musikalischen Genuss sorgt die Jugendgruppe „Die Voglwuidn“ der Stadtkapelle genauso wie das Bläserensemble der Städtischen Musikschule Bad Reichenhall in einem Gemeinschaftsprojekt. Die 10-jährige Emily Vicovan, Harfenistin und Preisträgerin des Musikwettbewerbs Berchtesgadener Land, wird zwei Stücke aus ihrem aktuellen Wettbewerbsprogramm vorstellen. Spannend wird es dann mit der Budo-Akademie Zanshin, die mit ihrem Z-Show-Team spektakuläre Kampfkunstszenen präsentieren wird. Nicht weniger imposant verspricht der Auftritt der Akrobatikgruppe „Balance Alpine“ des Karlsgymnasiums zu werden, die ihr sportliches wie künstlerisches Talent unter Beweis stellt.

Höhepunkt der Veranstaltung sind mehrere Live-Schaltungen in die Abendschau des Bayerischen Fernsehens, die von der vorweihnachtlichen Party am Rathausplatz berichten. Damit die Besucher im Anschluss der Übertragung weiterfeiern können, wird die „Guten A-Band“ aus Waging für Stimmung sorgen. In vorweihnachtlichen Hütten werden zudem Speis und Trank geboten. Und auch das Rahmenprogramm bietet den Besuchern eine Reihe bunter Attraktionen.

Oberbürgermeister Dr. Lackner freut sich auf die Veranstaltung und sichert selbst einige Päckchen zu: „Wenn wir vor Weihnachten Kindern in Not helfen können, ist das für mich wie für viele eine Herzensangelegenheit. Ich bedanke mich bei allen Reichenhallern, den Landkreisbürgern und allen Bürgern der Region schon jetzt für ihre Unterstützung.“

Insgesamt erreichten im Jahr 2015 über 83.000 „Geschenke mit Herz“ Mädchen und Buben in Not. Und auch in diesem Jahr sollen wieder mindestens genauso viele Kinder glücklich gemacht werden. Wer sich gerne an der Aktion beteiligen möchte, findet weitere Infos sowie die detaillierte Packliste im Internet unter www.geschenk-mit-herz.de.

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.