Ausflugstipps,  Berge

Die Hocheismesse

Die Hocheismesse: ein wunderbares Erlebnis

Wie jedes Jahr am 1.Mai, so wurde auch heuer unterhalb des Gipfels der Hocheisspitze eine Bergmesse abgehalten.

Durch den nochmaligen Schneefall konnten wir schon an der Mittereis-Alm die Ski unterschnallen und wanderten rauf. Immer dem Weg entlang bis zur Forsthütte. Dann geht es über kupiertes Gelände sehr schön hinauf. Nach ca 2 Stunden waren wir am Ziel. Zum Gipfel muß man noch ca 1 Stunde gehen bis man ganz am Kreuz steht.

Die Messe war bei Sonnenschein und dem herrlichen Bergpanorama wieder wunderschön und man merkte, dass man dem lieben Gott hier oben in den Bergen noch ein Stück näher ist.

Skitourengeher auf dem Weg zur Hochei-Messe

Wir sparten uns den Gipfel, da wir  heuer schon oben waren und der Schnee scheinbar auch nicht toll war und fuhren wieder ab .Von Bruch bis Pulver war alles dabei , aber das macht nichts, denn: was man nicht derfahren kann, kann man erspringen (Zitat von Waldi).

Auch ein balzender Auerhahn kreuzte unseren Weg. Ein interessantes Spektakel.Ein Auerhahn

Ein Auerhahn

Eine gemütliche Einkehr im Hirschbichl rundete diesen schönen Tag ab.

Berg Heil Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.