Magazin 3 Bad Reichenhall
Alpenstadt

Das Magazin 3 – Der neue Kulturtempel der Alpenstadt

In Bad Reichenhall entsteht gerade etwas Großartiges: Das Magazin 3 der Alten Saline, wo früher das fertig gesiedete Salz aus den Solequellen gelagert und zum Weitertransport vorbereitet wurde, wird ein modernes Veranstaltungsgebäude.

Manuel Lechner – Der Mann hinter dem Magazin 3

Der Mann hinter dem Magazin 3 ist Manuel Lechner, seit 7 Jahren Geschäftsführer des Restaurants Salin im ehemaligen Sudhaus der Alten Saline. Mit Qualität und Raffinesse hat er das Salin zu einer kulinarischen Institution im ganzen Berchtesgadener Land gemacht. Zukünftig wird das Team des Salin das Magazin 3 gastronomisch bedienen.

Im historischen Industriegebäude können bald auf 600 m² – verteilt auf zwei Ebenen – große Veranstaltungen durchgeführt werden. Von Seminaren, Tagungen und Präsentation jeglicher Art, bis hin zu Hochzeiten und privaten Feiern. Je nach Bestuhlungsvariante finden bis zu 300 Personen im Magazin 3 Platz.

Das Sternenzelt im Magazin 3

Auch der bisher im Magazin 4 beheimatete Kunst- & Kulturverein Sternenzelt e.V. findet im benachbarten Magazin ein neues Zuhause. Ab Mai wird das Programm aus Kabarett, Konzerten, Lesungen und Multimedia Events fester Bestandteil des neu eröffneten Magazin 3.

Der erste Abend im Magazin 3

Am Donnerstag, den 2. Mai, öffnet der neue Reichenhaller Kulturtempel zum ersten Mal seine Pforten. Stefan Schimmel hat die Ehre, den ersten Abend auf der neuen Bühne zu bestreiten. Nach 8 Auftritten im Magazin 4 eine logische Wahl! Und auch weitere Veranstaltungen im Magazin 3 stehen schon fest.

Ich freue mich auf die Eröffnung, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.