Kultur

Anna auf der Alm

Nachwuchs-Sennerin Annika Preil auf der Steineralm

Anna verbringt einen Sommer auf der Alm – zusammen mit Hüttenhund Lukki, den Kühen, Kälbern, Hühnern, Enten und vielen anderen Überraschungsgästen. Zum Vergnügen ist die Reporterin aber nicht hier oben. Sie möchte herausfinden, wie hart die Arbeit auf einer Almhütte ist und hilft Sennerin Kati, wo sie nur kann. Dazu gehört früh aufstehen, Kühe hüten und melken, Frischkäse zubereiten, den Stall ausmisten, Heu machen und schwenden und zahlreiche Besucher versorgen, die nach einer Wanderung in der Alm einkehren. Da kommt Anna ganz schön außer Puste.

Annas Almsommer beginnt mit dem Almauftrieb der Kühe. Ziel der Herde ist die Steineralm bei Piding am Fuße des Hochstaufen.

Almauftrieb auf die Steiner Alm © Medienproduktion GmbH & Co. KG

Besonders die jungen Tiere auf der Alm wachsen Anna ans Herz. Wie das Kalb, das seinen ersten Sommer auf der Alm verbringt und an allem nuckelt.

Ann füttert das Kalb © Medienproduktion GmbH & Co. KG

Neben der Arbeit bleibt natürlich auch Zeit für Spaß und Freizeit. Anna lernt Friedi kennen, einen der weltbesten Slackliner. Er bringt der Reporterin bei, wie man auf einem gespannten Band balanciert und besteigt mit Ihr den Hochstaufen, wo er sogleich eine Slackline spannt.

Mit Naturforscherin Steffi beobachtet Anna außerdem die Murmeltiere bei ihren Turnübungen auf den Berghängen und erfährt spannende Infos über das Leben der Bergbewohner. Und mit Förster Christian und Jagdhund Nira macht sich Anna auf Spurensuche im Bergwald.

Anna mit Sennerin Kathi auf der Steineralm © Medienproduktion GmbH & Co. KG

TV-Tipp: Anna auf der Alm

Die Sendung Anna auf der Alm ist ein Spin Off der Reihe Anna und die wilden Tiere. Heute feierte der Film bei einer Vorführung in Piding seine Weltpremiere. Einen Bericht von der Weltpremiere sendet das Bayerische Fernsehen am 12. April um 17:30 Uhr in Abendschau der Süden.

Ab Montag, den 15. April ist Anna auf der Alm dann auf KIKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDf sehen. Jeweils um 16:35 Uhr sendet KIKA eine 25 minütige Episode. Am 1. Mai ist auf ARD dann um 8:05 Uhr die 75 minütige Langfassung zu sehen.

Auf unserer Website Filmregion Berchtesgadener Land findet Ihr die detailierten Sendetermine und weitere Infos zu Anna auf der Alm!

Viel Spaß beim zuschauen, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

  • Hedi Salzlechner

    Ich komme aus dem angrenzenden Innviertel und bin sehr gerne und oft im BGL…… einerseits mit der Familie, andererseits mit meinen Wanderkollegen von den Halleiner Naturfreunden.
    Ich kann gar nicht sagen, was mir am besten gefällt, denn ich entdecke immer wieder etwas, das meinem Empfinden nach noch schöner ist als das andere……ich schätze mich glücklich, dass Ich nicht weit fahren muss, um zu euch zu kommen 😋😄👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.