Kultur

“Alle Jahre wieder” — Offenes Adventssingen auf dem Florianiplatz

Jeder darf heut singen, was er mag — nur ned falsch!” erklärt Volksmusikpfleger und Volksmusiker Hans Auer trocken und erntet fröhliches Lachen. Viele sind zum Florianiplatz gekommen, um zusammen traditionelle Weihnachtslieder zur Begleitung auf der Ziach zu singen.  Der Duft von Gewürzen zieht von einem kleinen Stand des nahen Gasthauses Gruttenstein herüber, das die Sänger mit dem begehrten heißen Glühwein versorgt. Hans Auer erzählt traditionelle Hintergründe zu den Liedern, übt einzelne Liedzeilen ein, scherzt und musiziert auf seiner Ziach. Bald singt der ganze Florianiplatz, sortiert Notenblätter, lacht, und schlüft die dampfende Flüssigkeit aus den blauen Tassen.

Hörbare Freude kommt bei bekannten Liedern wie “Alle Jahre wieder” und “Es ist ein Ros entsprungen” auf, aber auch für unbekanntere traditionelle Volkslieder wie “Sankt Barbara, du edle Braut”, einem Lied über die Schutzpatronin der Bergleute, lassen sich die Sänger begeistern.

Viele erwerben auch ein grünes Liederheft, das für nur einen Euro zu haben ist und einen Schatz an Volksliedern zur Weihnachtszeit birgt. Hans Auer regt an, auch zu Hause mit der Familie wieder wie früher zu singen und die Tradition auch mit Kindern und Jugendlichen zu teilen. Auch zufällig vorbeikommende Passanten schließen sich dem Singen an und trotz verhangenem Himmel kommt weihnachtliche Stimmung auf. 

Das Singen findet nochmals am 21.Dezember um 15 Uhr statt, jeder ist herzlich dazu eingeladen, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos — weitere Informationen unter diesem Link

Wer sich weiter für die Volksmusikpflege Bayerns interessiert, findet einen Kontakt zu weiterführenden Informationen, Terminen und Materialien wie auch weitere Liederheften auf der Seite des Volksmusikarchivs Bezirk Oberbayern

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.