Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Der Sommer kann kommen

 von Sepp
Mountainbiker in Ramsau

Mountainbiken im Berchtesgadener Land

Chiba: Rad-Handschuhe aus Bayern

Das Unternehmen Chiba Gloves Germany GmbH & Co KG wurde 1853 von Handschuhmacher Alois Chiba gegründet und florierte innerhalb kürzester Zeit. Zur Jahrhundertwende hatte Chiba bereits 180 Handschuhmacher ausgebildet, die sich ihrerseits selbständig machten und die Gegend um Albertham zum Zentrum der europäischen Handschuhindustrie wurde. Sogar eine Zweigstelle in London wurde eröffnet. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschäftigte das Unternehmen immer noch 2.000 Angestellte, der Firmensitz wurde ins bayerische Piding verlegt werden. Hier wurde das Unternehmen während der 60er und 70er Jahre zu einem der größten Arbeitgeber, bevor es Anfang der 90er Jahre weiter nach Teisendorf zog. Am vorherigen Standort in Piding ist heute ein Outlet-Store mit einem integrierten Museum und dem mit drei Meter größten Handschuh der Welt angesiedelt.

 

Mit ihrer Randhandschuh-Sommerkollektion 2015 setzt Chiba einen neuen Standard für die Kombination von Komfort und Funktion: Speziell gewählte Materialien und Verarbeitungsformen verhindern Hitzestaus und gewährleisten gleichzeitig eine hohe Robustheit, während Gel-Polster Hände und Nerven der Fahrer auch auf langen Mpuntainbike-Touren und in rauem Gelände schützen. Praktische Details, wie Frottee-Daumen zum Schweißabwischen oder Schlaufen zum bequemen Ausziehen, runden das Design ab. Dabei richtet sich die Kollektion nicht nur an reine Profis, auch an Hobby-Radler und City-Cruiser wurde gedacht. Hier eine Auswahl der neuen Handschuhe:

  1. BioXCell Touring- Nervenschonender Vielfahrer-Handschuh: Mit dem BioXCell-Handschuh packt Chiba das Problem einschlafender Hände beim Fahrradfahren am Schopf beziehungsweise an den Nerven: Das Taubheitsgefühl wird meist durch zu viel Druck auf den Ulnar- oder den Zentralnervs hervorgerufen, die durch den kleinen und Ringfinger beziehungsweise durch Daumen, Zeige-, und Mittelfinger verlaufen. Mithilfe einer speziell dafür entwickelten zweistufigen Gel-Polsterung werden daher beim BioXCell Druck und Vibrationen des Lenkers auf den Handballenbereich – und damit auf den Ulnar-Nerv – abgefangen. Gleichzeitig verhindert eine zweite Polsterung über dem Außenballen, dass der Lenker zu stark auf den Mittelbereich der Hand drückt, in dem sich der Zentralnerv befindet. Durch die starke Polsterung ist man zudem auch bei Stürzen gut geschützt. Der BioXCell Touring besteht aus flexiblen und luftdurchlässigen Materialien, was einem Hitzestau vorbeugt. Zusätzlich sorgt das Micronet zwischen den Fingern für eine ausgewogene Belüftung. Mit einem Touch-Finger aus Spezialstoff eignet sich der Handschuh auch zur Bedienung von Smartphones. Die Innenhand ist aus extrem robuster Digital Carbon Fiber gearbeitet, um einen sicheren Griff zu gewährleisten. Außerdem verfügt der BioXCell über einen extra verstärkten Daumenbereich und einen Handgelenkabschluss aus Neopren. Verfügbar ist er in den Größen XS bis XXXL.
  2. Pure Cycling – Allround-Handschuh mit Retro-Chic: Mit dem Pure Cycling der „Urban Line“ vereinigt Chiba Funktionalität und Retro-Look. Die stilvollen Handschuhe werden von Hand aus Nappaleder genäht und bieten durch ihre anatomische Gel-Polsterung den Sehnen und Gelenken Schutz vor Erschütterungen und Vibrationen. Auch der Karpaltunnel – vielfacher Auslöser für Handschmerzen – wird dadurch entlastet. Die Lüftungslöcher an der Oberhand wirken nicht nur als dekoratives Detail, sondern verhindern wirksam Hitzestaus. Über einen praktischen Klettverschluss lässt sich der Halt des Handschuhs zudem individuell einstellen. Der Pure Cycling-Handschuh ist in den Farben Schwarz und Dunkelbraun in Größen von XS bis XXL verfügbar.
  3. Grip Control – Extrem robuster Radhandschuh für Profis: Der neue Grip Control von Chiba spricht mit seiner idealen Lenkergriffigkeit besonders Profi-Radfahrer sowie sportliche Vielfahrer an. Die Verwendung von ultraleichtem Känguru-Leder für die Innenhand, das zehnmal reißfester ist als Rindsleder, sorgt für extreme Robustheit und besten Lenkerkontakt. Für eine perfekte Passform besteht die Oberhand aus elastischem Material, am Daumenbesatz wurde zudem Frottee eingearbeitet, womit man den Schweiß einfach abwischen kann. Die Gelpolsterung in der Handschuhinnenseite schützt die Hände bei Stürzen, verbessert die Durchblutung und dämpft den Druck auf den Karpaltunnel sowie den Ulnar-Nerv. Weiteren Komfort bietet die „Quick-Pull“-Ausziehhilfe mit 2-Finger-Schlaufe, außerdem lassen sich die Handschuhe mittels des „Easy-Clip“-Systems ganz einfach zusammenstecken. Chiba bietet den Grip Control in den Farben Schwarz oder Rot für Größe XS bis XXXL an.
  4. Gel Premium – Komfortabler Sommerradhandschuh für Hobby-Radfahrer: Passionierte Viel- und Tourenfahrer liegen mit dem Gel Premium genau richtig. Das elastische Oberhandmaterial sorgt für perfekte Passform und das „AirVent“-Belüftungssystem verhindert zuverlässig Schweißbildung im Handschuh. Die Verarbeitung von rutschfester Digital Carbon Fiber in der Innenhand erhöht die Lenkergriffigkeit und macht den Handschuh sehr widerstandsfähig. Dank der speziellen Gelpolsterung werden die Hände vor Ermüdungserscheinungen geschützt und bei Stürzen geschont. Mit dem extra Frotteebesatz am Daumen lässt sich Schweiß bequem abwischen, Schweißrückstände und andere Verschmutzungen sind dabei kein Problem, da die Handschuhe bis 30 °C waschbar sind. Des Weiteren bietet der Gel Premium eine Ausziehhilfe und kann dank des „Easy-Clip“-Systems sicher als Paar verstaut werden. Der Sommerradhandschuh  ist in den Farben Dunkelgrau, Rot und Schwarz von XS bis XXXL erhältlich.

Pressemeldung der Chiba Gloves Germany GmbH & Co. KG

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*