Zurück zur Gotzenalm
Ausflugstipps

Mein liebster Rucksack

Zurück zur Gotzenalm
Auf dem Weg vom Feuerpalven zur Gotzenalm

Heute möchte ich Euch gerne mal meinen treuen Begleiter auf vielen meiner Touren vorstellen: Den Wanderrucksack aus dem Shop der Milchwerke Berchtesgadener Land. Als Bergbauernbua bin ich der Genossenschaftsmolkerei und vor allem ihrer Produktlinie Bergbauermilch eng verbunden, ich kaufe nur die Bergbauernmilch und Butter unserer heimischen Molkerei. Neben den Milchprodukten bietet unsere Molkerei aber noch viel mehr an: In ihrem Online-Shop findet Ihr allerhand praktische und schöne Dinge für Haushalt und Freizeit. Zum Beispiel wunderschöne Tassen und Gläser! Oder auch einen Wanderrucksack.

Ich besitze diesen Bergbauernmilch-Rucksack seit letztem Jahr. Und habe ihn in dieser Zeit ausgiebig getestet. Wenn mein 12 Liter Trailrunnning Rucksack zu klein und mein 36 Liter Rucksack zu groß ist, kommt dieser Rucksack zum Einsatz. Also bei den meisten meiner Wanderungen (Neben meiner blauen Jacke ist der grüne Rucksack mit dem Bergbauernmilch Logo wahrscheinlich mein häufigster Begleiter)! Dieses Jahr habe ich ihn zum Beispiel bei der 24 Stunden Untersberg Extrem Wanderung im Rahmen des Wander-Festivals getragen.

milchwerke-rucksack
Vor dem Start der 24 Stunden Untersberg extrem Wanderung

Während dieser 24 Stunden-Wanderung hat es etwa 14 Stunden geregnet: Der Bergbauernmilch Rucksack hielt auch dank der integrierten Regenhülle tadellos dicht. Ich habe natürlich meine Kamera im Rucksack in einer Plastiktüte transportiert, ansonsten mich aber auf den Rucksack verlassen. Und ich wurde nicht enttäuscht: Auch nach dem Abstieg vom Salzburger Hochthron über den Reitsteig im strömenden Regen war der Inhalt des Rucksacks noch trocken.

Über den Reitsteig vom Untersberg ins Tal © Andi Wiesinger
Belastungsprobe für den Rucksack: Im strömenden Regen über den Reitsteig vom Untersberg ins Tal © Andi Wiesinger

Bei längeren Touren statte ich den Rucksack mit einem Trinksystem aus: Die 2 Liter Trinkblase findet Platz in einem separaten Innenfach und für den Trinkschlauch gibt es eine praktische Öffnung und Schlaufen an den Schulterriemen. Zusätzliche Wasserflaschen finden bei Bedarf in den Seitentaschen Platz. Auch Wanderstöcke lassen sich sich bequem an Laschen und Schlaufen an der Außenseite des Rucksacks verstauen.

In diesem Jahr habe ich den Rucksack öfter auch für Touren mit dem E-Mountainbike verwendet. Zum Beispiel letztes bei meiner E-Bike Tour auf die Kallbrunnalm oder bei meiner Feierabend Mountaibike-Tour zur Gotzenalm. Brust und Hüftgurt sorgen auch auf dem Rad für einen exzellenten Sitz des Rucksacks, da verrutscht nichts. Bei der Abfahrt auf dem Rad ein wesentlicher Faktor für die Sicherheit!

mountainbike-kallbrunnalm
Mit dem Bergbauernmilch Rucksack auf dem Weg zur Kallbrunnalm

Besonders schätze ich an diesem Rucksack den Tragekomfort: Ein Netz-System am Rücken sorgt für ausreichend Belüftung und ein angenehmes Tragegefühl. Und auch die Schulterträger sind sehr komfortabel. Ich bin an dieser Stelle sehr sensibel, da seit einer Schulter Operation in diesem Winter eine große Narbe meine rechte Schulter ziert. Andere Rucksäcke haben an der Narbe schon gerieben und gescheuert, der Bergbauernmilch-Rucksack hingegen gar nicht.

Truer Begeliter auf dem Kammerlinghorn: Der Bergbauernmilch Rucksack
Treuer Begleiter auf dem Kammerlinghorn: Der Bergbauernmilch Rucksack

Ich nutze den Rucksack für die meisten meiner Touren: Lediglich auf großen Touren mit Hütten-Übernachtung oder im Winter wenn ich eine Skibefestigung am Rucksack brauche kommt mein großer Rucksack zum Einsatz, und auf kurzen Touren, die ich bei hoher Geschwindigkeit gehen will, nehme ich meinen kleinen Trailrunning Rucksack. Doch immer wenn ich – auch auf kleinen Touren – meine Spiegelreflex Kamera mitnehme, ist der Bergbauernmilch Rucksack meine erste Wahl: Er bietet ausreichend Platz für die Kamera und sitzt auch bei schnellen Wanderungen mit kurzen Laufeinlagen noch perfekt.

Mit dem Bergbauernmilch Rucksack auf Fototour an der Mordaualm
Mit dem Bergbauernmilch Rucksack auf Fototour an der Mordaualm

Wenn Ihr also auch der Suche nach einem vielseitig einsetzbaren Rucksack seid, schaut doch mal im Bergbauernmilch Online-Shop vorbei. Achja, das Beste an diesem Rucksack habe ich noch gar nicht erwähnt: Er kostet lediglich 29,90 Euro! Und muss den Vergleich mit der ungleich teureren Konkurrenz nicht scheuen!

Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.