Ausflugstipps

Noch 3 Tage bis zum Wander-Festival

Sonderfahrt der Hirscheck Sesselbahn zum Berggottesdienst bei Sonnenaufgang am Hirschkaser!

 

Der Countdown zum Wander-Festival läuft: Am Freitag wird offiziell eröffnet, am Samstag starten die Wanderungen. Unter anderem auch die 24 Stunden Alpin Wanderung, die bis zum Watzmannhaus führt. Allerdings ist das Watzmannhaus nicht das einzige Highlight dieser Tour:

Der Ausblick vom Hirschkaser ©Fotogalerie Minibild.de
Der Ausblick vom Hirschkaser ©Fotogalerie Minibild.de

Am Sonntag (11.September) um 6 Uhr in der Früh findet am Hirscheck in der Ramsau ein Berggottesdienst statt. Damit auch Nichtwanderer diese Messe bei Sonnenaufgang erleben können, fährt die Hochschwarzeck Bergbahn Sonderfahrten bereits ab 3:30 Uhr. So kann man noch die Ruhe genießen und auf den Sonnenaufgang warten, das Panorama vor dem Hirschkasser ist ja ohnehin eines der schönsten im Landkreis. (Seht euch nur das Bild oben an. Und jetzt stellt euch an dieser Stelle den Sonnenaufgang vor!)  Bis 8 Uhr besteht die Möglichkeit einer Berg-, natürlich aber auch einer anschließenden Talfahrt.

 

Und nicht nur die Uhrzeit dieser Aktion ist besonders, auch der Preis ist es: Für 5 € kann man eine Bergfahrt buchen, wer sowohl nach oben als auch nach unten mit der Sesselbahn fahren will, muss 7 € bezahlen.

 

Ein wirklich toller Service, Danke Christian Riel und seinem Team von der Hochschwarzeck Bergbahn,

 

Euer Sepp BGLT

 

Danke für das tolle Bild an Kay Strandt Fotogalerie Minibild.de

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.