Kultur

Indiana Jones am Roßfeld

Indiana Jones an der Roßfeld-Höhenring-Straße

Hat heute nachmittag zufällig jemand Indiana Jones und der letzte Kreuzzug gesehen? Oder kennt den Film ohnehin schon länger? Dann ist Euch vielleicht aufgefallen, dass eine kurze Szene des Films an der Roßfeldhöhenringstraße gedreht wurde:

An der Roßfeld Panoramastraße
An der Roßfeld Panoramastraße

In der entsprechenden Szene ist Indiana Jones (Harrison Ford) auf dem Weg, seinen Vater Henry Jones (Sean Connery) aus der Gefangenschaft der Nazis zu befreien. Dieser wird im Schloss Brunwald an der Deutsch-Österreichischen Grenze festgehalten. Zwar nur für wenige Sekunden, aber doch sehr deutlich erkennt man auf dem Weg zum Schloss die Roßfeld-Höhenring-Straße.

 

Schloss Brunwald bzw. Bürresheim

Natürlich gibt es kein Schloss Brunwald an der Deutsch- Österreichischen Grenze, und schon gar nicht am Roßfeld. Als Kulisse für Schloss Brunwald diente Schloss Bürresheim, das in der Eifel steht.

Schloss Bürresheim im Nettetal (Eifel)
Schloss Bürresheim im Nettetal (Eifel)

Auch wenn Schloss Brunwald fiktiv ist und nicht erwähnt wird, dass es sich bei dieser Straße um die Roßfeld Panoramastraße handelt, ist es doch schön, dass sich auch die Hollywoodgrößen Steven Spielberg und George Lucas der Schönheit des Berchtesgadener Landes im Klaren sind und als Kulisse eines Blockbusters verwenden!

 

Bitte mehr davon, Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.