Berge

Der Königssee und das Eis

Kein Zufrieren dieses Jahr

Wir haben die letzten Wochen während der Kältewelle mehrere Anfragen gekriegt, ob der Königssee denn schon begehbar ist. Und jedes Mal mussten wir die Nachfrage verneinen. Die Enttäuschung der Interessenten war dann noch größer, als wir ihnen erklärten, dass der Königssee dieses Jahr wahrscheinlich gar nicht zufriert.

 

Vereisung an der Seelände

Wie Ihr auf dem Webcambild von der Seelände sehen könnt, bedeckt eine kleine Eisschicht das Nordende des Königssees. Da sich hier die Bootswerften und Anlegestellen der Schifffahrt befinden, musste der Bootsverkehr eingestellt werden.

Seelände Königssee
Webcambild: Eis an der Seelände Königssee

An Sankt Bartholomä hingegen war bis vor kurzem trotz der Tiefsttemperaturen überhaupt kein Eis zu sehen, jezt langsam scheint sich eine leichte  Schicht zu bilden, wenn man die Webcambilder betrachtet.

Sankt Bartholomä Königssee
Webcam Sankt Bartholomä Königssee

 

Zufrieren einmal pro Jahrzenht

Im Schnitt friert der Königssee einmal pro Jahrzenht komplett zu. Dazu müssen mehrere Faktoren zusammentreffen. Zum Einen benötigt man eine lange Kältephase möglichst am Anfang des Winters und zum Anderen ist eine langanhaltende relative Windstille nötig, da der kleinste Wellengang Bewegung ins Wasser bringt und damit eine Umwälzung der Wassermassen bewirkt. Bei der Größe und vor allem Tiefe des Sees ist diese Wasserumwälzung natürlich das größte Hindernis, denn es kann ja nur die oberste Schicht durchgefrieren. Findet ein ständiger Wasseraustausch statt, kann keine Vereisung mehr erfolgen.

 

Letzte begehbare Eisdecke auf dem Königssee 2006

Neben Abwarten bleibt uns also nur die Möglichkeit, uns an 2006 zu erinnern, als der Königssee letztmalig zufror. Damals trug eine bis zu 40 Zentimeter dicke Eisschicht an 29 Tagen im Januar und Februar Tausende Menschen Richtung Sankt Bartholmä und weiter. Dieses Naturphänomen schaffte es sogar in den kurzen Einspieler, der immer vor dem Wetterbericht der Tagesschau gesendet wird.

zugrefrorener Königssee
Wanderer auf dem zugrefrorenen Königssee 2006

Also Leute habt Geduld, die nächste tragfähige Eisdecke kommt bestimmt! Ich hoffe auf nächstes Jahr,

 

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.