nicht kategorisiert

Ramsau – Das Dorf der Bergführer

Ramsau erhält Gütesiegel des Verbandes Deutscher Berg- und Skiführer

Ramsau, die kleine Nationalpark-Gemeinde am Fuße des Watzmanns verfügt mit neun staatlich geprüften Bergführern bei einer Einwohnerzahl von ca. 1.800 über die höchste Bergführerdichte in Deutschland, so die selbstbewusste These von Ramsau’s Kurdirektor Fritz Rasp. Mit gleich zwei Bergsteiger-Denkmälern vor dem Rathaus, eines für Watzmann-Ostwand Erstbesteiger Johann Grill („der Kederbacher“) und eines für den „Wahl-Ramsauer“ Hermann Buhl (Erstbesteiger des Nanga-Parbat) wird an prominenter Stelle an die Geschichte berühmter Bergsteiger erinnert.

Ramsauer Bergführer-Denkmäler für Herman Buhl und den Kederbacher
Ramsauer Bergführer-Denkmäler für Herman Buhl und den Kederbacher

Vital-Natur-Erlebnis des Tourismus Vereins Ramsau

Am Mittwoch, 23. Mai 2012 erhält nun der Tourismusverein Ramsau mit seiner Vorsitzenden Birgit Gschoßmann das 1. Gütesiegel des Verbandes Deutscher Berg- und Skiführer (VDBS) e.V. für sein Vital-Natur-Erlebnis-Projekt. Bei diesem – für Urlaubsgäste kostenlosen – Angebot bieten rund 70 Beherbergungsbetriebe ein umfangreiches Ferienprogramm an; für die alpinen Wanderungen und Bergtouren werden ausnahmslos staatlich geprüfte Bergführer vom Tourismusverein eingesetzt. Laut Bergführer-Verband wird das Gütesiegel nur an Betriebe und Institutionen verliehen, die ausschließlich mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern, bzw. Bergschulen im alpinen Gelände zusammenarbeiten.

Hubert Nagl, Paul Lenk, Hans Gufler und Uli Stöckl, vier der neun Ramsauer Bergführer vor der Ramsauer Pfarrkirche St. Sebastian
vier der neun Ramsauer Bergführer vor der Ramsauer Pfarrkirche St. Sebastian

Dies bedeutet natürlich für den Urlaubsgast entsprechende Qualität bei den Führungen, die Richtlinien der Bayerischen Bergschulverordnung werden beachtet und die Kompetenz des Bergführers gewährleistet auch dem Tourismusverein als Veranstalter die nötige Sicherheit.

 

Zur Gütesiegelverleihung am Mittwoch, 23. Mai 2012 um 10.30 Uhr im Gasthof Oberwirt (Im Tal 86, 83486 Ramsau) wird der Geschäftsführer des VDBS, Andi Biberger neben den Honoratioren der Gemeinde Ramsau erwartet. Natürlich werden auch Vertreter der Ramsauer Bergwacht, der Medien und des Tourismus zu dieser Gütesiegel-Verleihung eingeladen.
Pressebericht Ramsau, im Mai 2012

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.