Berge

Prangertag auf der Bindalm

Feiertag auf der Alm

Ich gebe es zu: Ich war gestern, obwohl Feiertag, nicht in der Kirche und habe auch die Fronleichnamsprozession geschwänzt! Stattdessen verbrachte ich den Prangertag, wie man Fronleichnam bei uns auch nennt, auf der Bindalm. Ein paar Impresionen will ich hier mit Euch teilen.

 

Eines unserer Kälber, im Hintergrund die Mühlsturzhörner.

Kalb vor Mühlsturzhörnern
Kalb vor Mühlsturzhörnern

Aufmerksame Leser dieses Blogs werden sich vielleicht an das schwarze Pinzgauer Kalb erinnern, von dem ich Euch letzten Oktober berichtet habe. Mittlerweile ist das Kalb auf den Namen Zigeuner getauft, hat ordentlich zugelegt und genießt das Almleben.

Schwarzes Pinzgauer Kalb auf der Bindalm
Schwarzes Pinzgauer Kalb

Ganz überraschend ertönte am Nachmittag plötzlich Musik: Zwei junge Burschen waren am Almkreuz, holten ihre Trompeten aus dem Rucksack und beschallten mit einer Weise die ganze Alm.

Weisenbläser am Almkreuz der Bindalm
Weisenbläser am Almkreuz der Bindalm

Und so verging der Tag auf der Bindalm auch rasend schnell, schon war es Abend.

Abendstimmung auf der Bindalm
Abendstimmung auf der Bindalm

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.