nicht kategorisiert

Bilder vom Gastgeberstammtisch

Gastgeberstammtisch im InterContinental Berchtesgaden Resort

Der gestrige Gastgeberstammtisch der BGLT war ein voller Erfolg. Jeder Platz im mit 230 Sesseln bestuhlten Konferenzraum des InterContinental Berchtesggaden Resort war besetzt, als Hoteldirektor Claus Geißelmann seine Gäste begrüßte. Auch Berchtesgadens 2. Bürgermeister Karl Seiberl sprach ein Grußwort, bevor der Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Stephan Köhl seinen Marketingbericht begann. Neben den BGLT internen Themen wie den kommenden Winter- und Frühjahrs Kampagnen und den Presse-Highlights des laufenden Jahres, kam aus aktuellem Anlass auch das Thema Tourismusverband München Oberbayern zur Sprache. Stephan Köhl betonte die Wichtigkeit des Erhalts dieses traditionsreichen Verbandes und versicherte den anwesenden Skeptikern, dass eine im Falle einer Insolvenz notwendige Neugründung des oberbayerischen Tourismusverbandes sehr viel teuerer kommt, als die Rettung des bestehenden Verbandes.

 

Alle Themen könnt Ihr in der Präsentation Gastgeberstammtisch InterContinental Berchetsgaden (.pdf) nachlesen.

Ausflugsziele präsentieren sich den Gastgebern

Wie bei den Gastgeberstammtischen der BGLT üblich, nutzten auch gestern wieder viele Ausflugsziele und BGLT-Partner die Möglichkeit, sich den Gastgebern zu präsentieren.

 

Unser Dank gilt dem Team vom InterContinental Resort Berchtesgaden für die reibungslose Organisation sowie allen teilnehmenden Gastgebern und Ausflugszielen.

 

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.