Kultur

Schifferstechen am Abtsdorfer See

Mittelalterliches Ritterturnier zu Wasser

Das traditionelle Schifferstechen ist ein Geschicklichkeitsspiel, das die mitteralterlichen Ritterspiele zum Vorbild hat: Ähnlich wie seinerzeit die Ritter mit angelegten Lanzen aufeinander losritten und versuchten sich in den Sand zu strecken, wird auch das “Turnier zu Wasser” ausgetragen. Statt der Pferde verwenden die Laufener Zillen oder Plätten und wer aus dem “Sattel” – dem “Gransel” fällt, landet im Wasser, um hier seinen Kampfgeist abzukühlen. Die “Stecher” die ins Wasser fallen, müssen an Land schwimmen und scheiden als Verlierer aus. Die Sieger haben untereinander wiederum weiter zu “rittern”. Zum Schluß gibt es für die beiden Besten lobende Ansprachen und schöne Erinnerungspreise.

Traditiopnelles Schifferstechen am Abtsdorfer See
Traditiopnelles Schifferstechen am Abtsdorfer See

Das traditionelle Schifferstechen findet dieses Jahr am 20. und 21. Juli am Strandbad Abtsee statt. Und es ist ein besonderes Schifferstechen, denn die Laufener Schifferstecher feiern 2013 ihr 30 jähriges Bestehen!

 

Abtsdorfer See – wärmster See Oberbayerns

Der Abstdorfer See liegt zum größten Teil in der Gemeinde Saaldorf-Surheim, das Nordufer des Sees mit dem Strandbad Abtsee gehört allerdings zu Stadt Laufen. Die Einheimischen nennen den See meist nur Abtsee, er ist auch auch als Haarsee bekannt, nach dem angrenzenden Haarmoos. Diesem Moor- und Moosgebiet verdankt der Abtsee auch seine typische dunkle Farbe.

Der Abtsdorfer See
Der Abtsdorfer See

Und auch wenn ein See in unserem nördlichen Nachbarlandkreis damit wirbt, der wärmste See Oberbayerns zu sein, glaubt diesem Slogan nicht: BGLT Mitarbeiter Christian Thiel, seines Zeichen eingeborener Saaldorf-Surheimer und Abtsee-Fanatiker hat mir versichert, dass der Abtsdorfer See tatsächlich noch etwas wärmer ist.

 

In diesem Sinne: Auf zum Abtsdorfer See, zum Schifferstechen oder einfach nur zum Baden! Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.