Ausflugstipps

Grenzenlose Litera"tour"

Mit der S-Bahn über die Grenzen auf Litera“tour“

Mehr als 2.000 Bücher und Zeitschriften gehen auf eine spannende Bahnfahrt zwischen Saalfelden im Pinzgau und Berchtesgaden in Bayern – Sehenswerte Stahlkunstwerke als Bücherregale am Bahnsteig des Salzburger Hauptbahnhofes  sollen den Kunden Lust aufs Lesen machen.

Die Berchtesgadener Land Bahn
Die Berchtesgadener Land Bahn

Bereits zum 3. Mal kommen die Kunden der Berchtesgadener Land Bahn zu einem überraschenden und kostenlosen Lesegenuss. Heuer stellen mittlerweile 27 Bibliotheken aus Salzburg und Bayern mehr als 2.000 Bücher und Zeitschriften zur Verfügung, die in ausgewählten S-Bahn Zügen der ÖBB, der Berchtesgadener Land Bahn und jetzt auch der Salzburger Lokalbahn aufliegen. Den Kunden bieten sich viele verschiedene Möglichkeiten um seine Bahnfahrt zu einer Litera“tour“ zu nutzen. Er kann das Buch in der S-Bahn nur kurz anlesen und zurücklegen oder zum Fertiglesen mit nach Hause nehmen.

Der Zug - Der perfekte Ort für ein buch
Der Zug - Der perfekte Ort für ein buch

Hat er das Buch ausgelesen, legt er es in der nächsten S-Bahn wieder ab. So entsteht ein Bücherkreislauf auf Schienen und das Buch steht vielen weiteren Lesebegeisterten zur Verfügung. Die 2.000 Bücher sind natürlich nur eine kleine Kostprobe des attraktiven Gesamtangebotes, das in den zahlreichen Öffentlichen Bibliotheken entlang der Zugstrecken zum Ausleihen vorhanden ist. Durch diese Aktion werden die Zugkunden animiert wiedermal ein Buch zu lesen oder vielleicht eine der Öffentlichen Bibliotheken zu besuchen.

 

„Bücherbaum“ und „Wissensbogen“ am Bahnsteig

Die Eröffnung der Aktion wurde durch die für Bibliotheken zuständige Salzburger Landesrätin Martina Berthold am modernen Bahnsteig 7 des Salzburger Hauptbahnhofes durchgeführt. Zum Start wurde den Fahrgästen und Kunden eine sehenswerte Überraschung geboten. Mit zwei sehenswerten Stahlkonstruktionen mit dem Titel „Bücherbaum“ und „Wissensbogen“ sollen auch die Menschen am Bahnsteig auf die Aktion aufmerksam werden. Die Lehrlinge der ÖBB-Lehrwerkstätte Salzburg haben mit den beiden je 100 kg schweren Stahlkonstruktionen einen Blickfang als Bücherregal geschaffen. Der Bücherbaum ist zwei Meter hoch und in seinen stählernen Ästen ist Platz für bis zu 40 Bücher. Wie in der Natur beim Lesen unter einem Baum, lädt eine integrierte Sitzgelegenheit am Baumstamm zum Verweilen ein.

Der Bücherbaum am Salzburger Hauptbahnhof
Der Bücherbaum am Salzburger Hauptbahnhof

Die Konstruktion „Wissensbogen“ zeigt einen Menschen der seine Arme zu einem V ausbreitet. Darüber bietet ein stählerner Wissensbogen ebenfalls Platz für die Bücher.

Der Wissensbogen der ÖBB-Lehrlinge
Der Wissensbogen der ÖBB-Lehrlinge

Beide Kunstwerke der ÖBB Lehrlinge sollen die 25.000 Menschen am Salzburger Hauptbahnhof zum Lesen animieren. „Grenzenlos lesen“ ist eine gemeinsame Aktion von Öffentlichen Bibliotheken in Salzburg und Bayern, der ÖBB, BLB und SLB, die während der Leseinitiative „Österreich liest“ bzw. „Treffpunkt Bibliothek – Information hat viele Gesichter“ für Deutschland stattfindet. Das Projekt wird durch die EuRegio gefördert. Die Aktion beginnt mit Montag, 14. Oktober 2013, und endet nach ca. vier Wochen!

 

SLB – die Salzburger Lokalbahnen

Die Salzburger Lokalbahnen, der größte Anbieter für öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Bundesland, bewegt Salzburg mit Obus, Salzburger Lokalbahn, Pinzgauer Lokalbahn, Berchtesgadener Land Bahn, SchafbergBahn, WolfgangseeSchifffahrt, FestungsBahn und MönchsbergAufzug.

Die berchtesgadener Land Bahn am Hbf Berchtesgaden
Die berchtesgadener Land Bahn am Hbf Berchtesgaden

Die Verkehrsservices der Salzburg AG konnten die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 um 1,24 % auf über 50 Millionen steigern. ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister. Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Die ÖBB gehören zu den pünktlichsten Bahnen Europas und bieten ihren Kunden die höchste Pünktlichkeit in der EU. Mit konzernweit 39.833 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (davon 35.990 in Österreich, 3.843 im Ausland, zusätzlich 1.814 Lehrlinge) und Gesamterträgen von rd. 6,27 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

 

Weitere Informationen:

Evangelisch Öffentliche Bücherei Bad Reichenhall:
Frau Renate Brahier (0043-662-621990)
Frau Regina Gündisch (0049-8651-767333)
Berchtesgadener Land Bahn/Salzburger Lokalbahnen
Stefanie Habersatter (0043-662-4480-6187)

 

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Bahn

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.