Kultur

Das Berchtesgadener Land leuchtet

Lichterglanz am 1. Dezember 2013

Ab 17 Uhr erstrahlen am 1. Adventsonntag Berg und Tal in festlichem Glanz. Lassen Sie sich verzaubern! Weihnachten rückt immer näher.

Lichterglanz im Berchtesgadener Land
Lichterglanz im Berchtesgadener Land

Erleben Sie bei uns am 1. Adventssonntag ein “Alpenglühen” der besonderen Art und stimmen Sie sich auf das Christkind ein!

 

Im Markt Berchtesgaden

Ein unvergessliches Erlebnis: Fackeln leuchten im Kurgarten und die Dürrnberger Musi wird Sie von 17 bis 18 Uhr auf die
Weihnachtszeit einstimmen.

Berchtesgaden leuchtet
Berchtesgaden leuchtet

In der Stadt Laufen

Nehmen Sie am traditionellen “Liachtagang” – Sonder-Laternenführung – durch die historische Altstadt von Laufen teil. Beginn ist um 17 Uhr.

Laternenführung durch die Stadt Laufen
Laternenführung durch die Stadt Laufen

Treffpunkt: Tourist-Information Laufen, Tel. +49-8682-1810
 

In Piding

Eine schöne Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit: Ab 16:30 Uhr ist der Kirchenplatz in Piding weihnachtlich mit Fackeln, Kerzen und Holzknechtfeuern erleuchtet und wird mit Weihnachtsmusik beschallt. Glühwein/Punsch sowie Stollen und Gebäck werden angeboten.

Lichterromantik in Piding
Lichterromantik in Piding

Das wird romantisch, Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.