Salomon 4 Trails © DrozPhoto
Ausflugstipps

Top-Athleten bei den Salomon 4 Trails

Salomon 4 Trails © DrozPhoto
Salomon 4 Trails © DrozPhoto

Am 8. Juli  fällt der Startschuss für die Salomon 4 Trails und passend zum fünfjährigen Jubiläum gehen auch einige Top-Läufer auf die vier Etappen rund um den Nationalpark Berchtesgaden. Bei den Männern ist Vorjahressieger Dimitris Theodorakakos wieder am Start, bei den Damen will die Zweitplatzierte von 2014 diesmal ganz vorne angreifen. Doch die Vorfreude ist nicht nur bei den Athleten groß. Auch Streckendesigner Philipp Reiter kann es kaum erwarten, die rund 500 Teilnehmer in Berchtesgaden zu begrüßen.

Das beziehungsweise der Beste kommt zum Schluss. Nur eine Woche vor dem Startschuss der Salomon 4 Trails am 8. Juli hat auch Vorjahressieger Dimitris Theodorakakos seine Zusage gegeben. Nun will der 36-jährige Grieche (Team SALOMON) seinen im Vorjahr so eindrucksvoll erkämpften Titel gerne verteidigen – aber vor allem „ans Limit zu gehen und dabei die atemberaubenden Trails genießen“.  Neben dem Griechen gehen mit dem Franken Lukas Sörgel und dem Österreicher Thomas Wagner zwei weitere starke Athleten vom Team SALOMON an den Start. So versprach der erst 19-jährige Sörgel bei seinem „Highlight des Jahres richtig Tempo machen zu wollen“. Und auch Wagner, nach den Plätzen elf und zwölf in den vergangenen beiden Jahren, ist 2015 vielleicht ein Stück weiter vorne zu erwarten.

Bei den Frauen will die Vorjahreszweite Tina Fischl diesmal „voll angreifen und das Feld ganz vorne aufmischen“, um am 11. Juli im österreichischen Maria Alm wie bei ihrem überlegenen Sieg beim Basetrail XL des SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL ihr Siegerlächeln zu präsentieren. Doch die Konkurrenz kann sich ebenfalls sehen lassen: Mit der Französin Caroline Freslon-Bette, der Vorjahresdritten Zhanna Vokueva aus Russland und einigen deutschen Athletinnen wie Cäcilia Schreyer, Carmen Otto, Anne Gerlach oder auch Yvonne Lehnert sind noch weitere Podiumsanwärterinnen am Start.

So wie Theodorakakos, Fischl oder auch den dreimaligen Teilnehmer Wagner zieht es viele Läufer und Läuferinnen immer wieder an den Start der Salomon 4 Trails. Ein Name steht seit 2011 stellvertretend für viele Läufer, als das Event seine Premiere feierte. Damals gehörte Oliver Fischer bereits zum Starterfeld. Und die Faszination ist auch im fünften Jahr noch immer da. Als Fischer 2011 zum ersten Mal in Garmisch-Partenkirchen am Start stand, sah er in den vier Tagen eine „schöne Ergänzung“ zum 6 Wochen später startenden GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN. Doch mittlerweile haben die SALOMON 4 TRAILS ihre ganz eigene Dynamik, einen ganz speziellen Charakter entwickelt. „Du bist vier Tage auf dich allein gestellt, da ist niemand, der dich motiviert, du bist mit deinen Schmerzen ganz allein“, erklärt der 50-Jährige diese Einzigartigkeit. Es ist diese Besonderheit des Etappenlaufs, die ihn immer wieder antreibt: „Viermal einen Marathon am Berg zu laufen, dafür musst du perfekt vorbereitet an den Start gehen.“

Perfekt vorbereitet ist auch Streckendesigner Philipp Reiter. Der 23-Jährige wird in den vier Tagen auf der Strecke unterwegs sein und die Teilnehmer anfeuern, sie motivieren sowie ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Philipp Reiter, der Streckendesigner der Salomon 4 Trails 2015 © Jordi Saragossa
Philipp Reiter, der Streckendesigner der Salomon 4 Trails 2015 © Jordi Saragossa

„Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Start der 5. Auflage der SALOMON 4 TRAILS, die Route ist beinahe schon markiert und ich freue mich, euch bald in Berchtesgaden begrüßen zu dürfen“, sagt Reiter: „Nachdem wir kurzfristig die Routenführung aus Rücksicht auf einen kleinen Vogel, der von 500 Paar profilierten Trailschuhen hätte zertrampelt werden können, anpassen mussten, sind wir froh, euch dennoch die „Best Of“-Trails präsentieren zu können und gemeinsam mit euch 4 Tage exzellentes Trailrunning genießen zu können. In diesem Sinne: Mögen die Spiele und das Abenteuer beginnen!“

Fakten zu den SALOMON 4 TRAILS 2015

  • Termin: 8. – 11. Juli 2015
  • 5 Etappenorte, 4 Tage, 2 Länder
  • 6 Wertungs-Kategorien: Men,  Women, Master Men / Master Women (über 40 Jahre), Senior Master Men / Senior Master Women (über 50 Jahre)
  • Einzel- & Teamwertung (mind. 3)
  • Teilnehmerzahl rund 500 Läufer aus knapp 30 Nationen
  • Infos auf: www.4-trails.com und auf Facebook

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.