Die Marzoller Au
Ausflugstipps

E-Bike Tour rund um den Högl

Das Team der BGLT beim Betriebsausflug
Das Team der BGLT beim Betriebsausflug

Der diesjährige Betriebsausflug der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH führte uns nach Bad Reichenhall und in den Rupertiwinkel: An der RupertusTherme Bad Reichenhall haben wir uns E-Bikes ausgeliehen und sind damit um den Högl, den freistehenden Begrücken im Herzen des Rupertiwinkels, geradelt.

Ausgangspunkt unserer Tour ist die RupertusTherme in Bad Reichenhall. Hier kann man nicht nur fantastisch baden und relaxen, sondern auch E-Bikes der Firma movelo ausleihen. Und nicht nur die klassischen Tiefeinsteiger, sondern auch richtig sportliche Mountainbikes mit Elektrounterstützung.

Michael Walch auf einem Mounain-E-Bike
Michael Walch auf einem Mounain-E-Bike
Ein Mountain-E-Bike vor der Kirche Vachenluegg
Ein Mountain-E-Bike vor der Kirche Vachenluegg

Von der Rupertustherme aus radeln wir auf dem Saalachtal Radweg an der Saalach entlang zur Staufenbrücke und weiter nach Piding. Hier wechseln wir auf den Radweg Rund um den Högl und radeln an der Südseite des Högls zum Höglwörther See.

Das Seebad am Höglwörter See
Das Seebad am Höglwörter See

Hier besichtigen wir zuerst das ehemalige Kloster auf der Halbinsel im See, bevor wir den Biergarten des Klosterwirts der Brauerei Wieninger aufsuchen: Hier gibt es erstmal ein Paar Weißwürste für jeden.

So gestärkt verlassen wir die Gemeinde Anger und radeln auf dem Radweg Rund um den Högl weiter.

Unsere Auszubildende Andrea Brandner
Unsere Auszubildende Andrea Brandner

Über Steinhögl mit der Filialkrche Vachenluegg, Thundorf und Ulrichshögl umrunden wir den ganzen Högl, genießen die Landschaft, die imposanten Bauernhöfe und zahlreichen Kirchen.

Raphaela Anfang vor einem Bauernhof im Rupertiwinkel
Raphaela Anfang vor einem Bauernhof im Rupertiwinkel

Dank der Unterstützung durch die Elektromotoren der Fahrräder verlieren die ohnehin nur sanften Steigungen des Radweges auch den letzten Schrecken.

BGLT-Geschäftsführer Stephan Köhl
BGLT-Geschäftsführer Stephan Köhl, dahinter Monika Schnöll
Maria Stangassinger und Stefanie Nowak
Maria Stangassinger und Stefanie Nowak
Sarita Patel und Karin Mergner
Sarita Patel und Karin Mergner

An der Nordostseite des Högls ergeben sich immer wieder Ausblicke auf die benachbarte Stadt Salzburg und den Gaisberg. Übrigens: Der Slowbike Radweg verbindet Bad Reichenhall und Salzburg mit den drei Bergen Högl, Buchberg und Gaisberg und ist prädestiniert für Genuss-Radler und E-Bike-Fahrer!

Ausblick vom Högl auf die Stadt Salzburg
Ausblick vom Högl auf die Stadt Salzburg

Nach der Umrundung des Högls fahren wir wieder wieder an der Saalach entlang in Richtung Bad Reichenhall.

An der Saalach entlang nach Bad Reichenhall
An der Saalach entlang nach Bad Reichenhall

Besonders schön ist die Strecke durch die Marzoller Au: Zahlreiche Wander- und Radwege führen durch diese beeindruckende Landschaft aus Bäumen und Wasser.

Die Marzoller Au
Die Marzoller Au

Schließlich erreichen wir wieder die Rupertustherme und geben unsere Räder zurück. Zum Abschluss unseres Betriebsausfluges kehren wir noch im Schwabenbräu in Bad Reichenhalls schönsten Biergarten ein und lassen den Tag gemütlich unter Kastanienbäumen ausklingen.

Wunderschön wars, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.