Menschen

Alpinberaterin Maria Angerer

Die Alpine Auskunft der DAV Sektion Berchtesgaden berät Einheimische und Gäste bei allen Fragen rund ums Wandern und Bergsteigen in den Berchtesgadener Bergen. Seit diesem Jahr verstärkt Maria Angerer das Team der Alpinberater.

Maria stammt vom Oimberg, so nennen die Einheimischen Ettenberg, den hochgelegenen Ortsteil Marktschellenbergs am Fuß des Untersbergs. Maria ist ein echter Bergfex. Ihre Freizeit verbringt sie hauptsächlich in den Bergen: Im Sommer zu Fuß oder mit dem Mountainbike, im Winter auf Tourenskiern! Wenn Maria mal keine Zeit für eine große Tour hat, dann geht`s hinauf zum Scheibenkaser.

Als Leiterin der Tourist-Info Berchtesgaden wird Maria in ihrer täglichen Arbeit mit den Fragen der Gäste konfrontiert. Ihre Bergerfahrung kommt ihr hier zu Gute. Seit diesem Jahr arbeitet Maria außerdem in der Alpinen Auskunft. Dazu hat sie im Frühjahr die Ausbildung zum Wanderleiter absolviert.

Ausbildung zum Wanderleiter

Bergführer Korbinian Rieser leitet im Mai dieses Jahres den Ausbildungskurs zum Wanderleiter. Eine Woche lang werden die angehenden Wanderleiter praktisch im Gelände geschult. Tourenplanung, Gefahrenbeurteilung und Wetterkunde stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Themen der Gruppendidaktik. Pflanzenkunde und Umweltfragen ergänzen die Ausbildung. Nach einer intensiven Woche müssen die Teilnehmer ihr Können und Wissen in einer praktischen und theoretischen Prüfung nachweisen.

Die Alpine Auskunft

12 Bergexperten arbeiten abwechselnd in der Alpinen Auskunft: Neben dem Zweckverband Bergerlebnis Berchtesgaden unterstützt auch der Nationalpark Berchtesgaden den Alpenverein und stellt drei Mitarbeiter zur Verfügung. Ein Veteran in der Alpinen Auskunft ist Toni Wegscheider, der das Projekt zur Wiederansiedlung der Bartgeier betreut. Für geballte Alpinkompetenz sorgt außerdem Hannes Grill: Der begeisterte Bergsteiger aus der Ramsau ist ein Nachfahre von Johann Grill. Der Kederbacher genannte Grill war 1881 nicht nur Erstdurchsteiger der Watzmann-Ostwand und ab 1888 erster Hüttenwirt des Watzmannhauses, sondern auch erster offizieller deutscher Bergführer.

Mit ihrer Erfahrung und der erfolgreichen Ausbildung ist Maria prädestiniert als Alpinberaterin. Ihren ersten Einsatz in der Alpinen Auskunft hat Maria Anfang Juli. Seitdem hat sie zahlreiche Beratungsgespräche geführt, vor allem telefonisch. Mehr als zehn Anrufe beantworten die Alpinberater in ausführlichen Gesprächen während ihrer zweistündigen Schicht.

Die meisten Fragen betreffen Klassiker wie Watzmann-Überschreitung und Hüttentouren im Steinernen Meer. Hier kennt sich Maria bestens aus und gibt wertvolle Ratschläge. Wenn Maria mal keinen Rat weiß, dann hilft Korbinian Rieser, der Vorsitzende des Bergführervereins Berchtesgaden. Er beantwortet spezielle Fragen, zum Beispiel nach Wasserstellen im oberen Teil der Watzmann Ostwand.

Nicht nur Gäste nutzen die Alpine Auskunft, auch Einheimische rufen gerne an. Die Alpinberater sind nämlich auch über aktuelle Wegezustände und Sperrungen informiert.

Tipp

Wenn Ihr eine Hüttenübernachtung buchen wollt, fragt bei der Alpinen Auskunft. Für die Hütten der DAV Sektion Berchtesgaden gibt es meistens noch ein paar freie Plätze

Während meines etwa halbstündigen Besuchs klingelt Marias Telefon vier Mal. Die Fragen drehen sich heute vor allem ums Wetter. Es hat bis auf etwa 1.500 Meter geschneit. Ein Anrufer hat die Hüttenrunde Gipfelweg gebucht und will die Tour trotz der widrigen Bedingungen machen, Maria rät davon ab. Der nächste Anrufer will wissen wie es aktuell am Kärlingerhaus aussieht. Maria verweist auf die Webcam und rät von einer Tour ins Steinerne Meer ab. Zwei weitere Anrufer planen eine Alpenüberquerung und werden von Maria auf die Gefahren des Wintereinbruchs aufmerksam gemacht.

Von Mitte Mai bis Mitte Oktober ist die Alpine Auskunft immer montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr persönlich besetzt. Ihr könnt anrufen +49 8652 9764615 oder einfach vorbeikommen. Die Alpine Auskunft befindet sich im Bergsteigerhaus Ganz in Bischofswiesen. Außerhalb der Öffnungszeiten könnt Ihr die Alpine Auskunft jederzeit per E-Mail alpine-auskunft@dav-berchtesgaden.de erreichen.

Maria und Ihre Kollegen freuen sich auf Eure Fragen.

„Passt‘s auf Euch auf und viel Spaß in den Berchtesgadener Bergen!“        

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.