St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Waldi

Mountainbiketour auf die Gotzenalm

 von Waldi

Über den Königssee zur Gotzenalm

Eine unserer Mountainbike-Highlight-Touren im Berchtesgadener  Land ist die Tour auf die Gotzenalm.

 

 

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Königssee. Es geht gleich sehr steil über die „Hochbahn“ in Richtung  Königsbachalm. Man muß schon ordentlich in die Pedale treten, um diese Strecke auf dem Rad zu bewältigen. Nach ca 1/2 Stunde kommen wir auf die Forststraße, die nicht mehr so steil ist und nach ca 1 Stunde sind wir auf der Königsbachalm. Diese idylische Alm würde zu einer Rast einladen, aber wir radeln weiter. Eine breite Forststraße führt uns zuerst ziemlich eben und dann abwärts duch ein tolles Gelände, landschaftlich unheimlich schön, immer wieder mit Blick auf dem traumhaften Königssee. Auf den Gotzentalalm ist das Vergnügen mit Abfahrt vorbei und nun gehts stets, teilweise sehr steil, aufwärts auf einer guten Forststraße.

 

 

Die letzten Meter schieben wir unser Rad, da der Weg hier so steil ist, dass man nicht mehr gut fahren kann. Aber nun ist es geschafft, nach ca. 2 Stunden sind wir oben und freuen uns an dem unheimlich schönen Ausblick. Wir radeln zur Jausenstation Gotzenalm hinüber und genießen bei einem Weißbier die herrliche Bergwelt. Hochkönig, Steinernes Meer, Dachstein, alles ist zu sehen und dazu das Glockengebimmel vom Almvieh lässt uns das Paradies erahnen.

 

Wir fahren den gleichen Weg wieder  zurück,man muß schon viel bremsen, aber bei einer vernünftigen Geschwindigkeit kommt man wieder gut unten an.

 

 

Eine tolle Tour, die Kondition und Fahrtechnik voraussetzt.

 

Viel Spaß beim Radln, Eure Waldi

2 Kommentare

8. Juli 2013 um 11:08 von Lisa

Dieselbe Tour hab ich am Samstag auch gemacht, Waldi, aber frage nicht wie! Mein Bericht wäre ein bisschen weniger euphorisch ausgefallen. Bewundere deine Kondition und Kraft!!
Lisa

antworten

10. Juli 2013 um 21:35 von Klaus Gräbeldinger

Ich habe die Tour gestern mit Ausgangspunkt Berchtesgaden über die Vorderbrandstraße und Jenner Mittelstation gemacht. Die Weiterfahrt zu den Königsbachalmen ließ sich wegen der Forstwegsperrung (Pisten-Bauarbeiten) nur unterhalb des Hugo Beck Hauses bewerkstelligen und war etwas schwer zu finden.
Der Genuss auf der Gotzen stellte sich dadurch einer halbe Stunde Verspätung ein. Eine Umleitungshinweis für Mountainbiker wäre angebracht, wenn sich die Bauarbeiten länger hinziehen!

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*