St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Berchtesgadener Land Molkerei
Sepp Wurm

Mein liebster Rucksack

 von Sepp
Zurück zur Gotzenalm

Auf dem Weg vom Feuerpalven zur Gotzenalm

Heute möchte ich Euch gerne mal meinen treuen Begleiter auf vielen meiner Touren vorstellen: Den Wanderrucksack aus dem Shop der Milchwerke Berchtesgadener Land. Als Bergbauernbua bin ich der Genossenschaftsmolkerei und vor allem ihrer Produktlinie Bergbauermilch eng verbunden, ich kaufe nur die Bergbauernmilch und Butter unserer heimischen Molkerei. Neben den Milchprodukten bietet unsere Molkerei aber noch viel mehr an: In ihrem Online-Shop findet Ihr allerhand praktische und schöne Dinge für Haushalt und Freizeit. Zum Beispiel wunderschöne Tassen und Gläser! Oder auch einen Wanderrucksack.

Ich besitze diesen Bergbauernmilch-Rucksack seit letztem Jahr. Und habe ihn in dieser Zeit ausgiebig getestet. Wenn mein 12 Liter Trailrunnning Rucksack zu klein und mein 36 Liter Rucksack zu groß ist, kommt dieser Rucksack zum Einsatz. Also bei den meisten meiner Wanderungen (Neben meiner blauen Jacke ist der grüne Rucksack mit dem Bergbauernmilch Logo wahrscheinlich mein häufigster Begleiter)! Dieses Jahr habe ich ihn zum Beispiel bei der 24 Stunden Untersberg Extrem Wanderung im Rahmen des Wander-Festivals getragen.

milchwerke-rucksack

Vor dem Start der 24 Stunden Untersberg extrem Wanderung

Während dieser 24 Stunden-Wanderung hat es etwa 14 Stunden geregnet: Der Bergbauernmilch Rucksack hielt auch dank der integrierten Regenhülle tadellos dicht. Ich habe natürlich meine Kamera im Rucksack in einer Plastiktüte transportiert, ansonsten mich aber auf den Rucksack verlassen. Und ich wurde nicht enttäuscht: Auch nach dem Abstieg vom Salzburger Hochthron über den Reitsteig im strömenden Regen war der Inhalt des Rucksacks noch trocken.weiterlesen »

Sepp Wurm

Bayerischer Kräuterquark: Topfen

 von Sepp

Frischer Kräutertopfen aus Bayern

Die Produktgruppe Topfen – der bayerische Speisequark der Milchwerke Berchtesgadener Land – entwickelt sich seit Jahren positiv hinsichtlich Absatz und Umsatz. Damit Verbraucher künftig aus einem breiten Quark-Sortiment auswählen können, erweitert die Genossenschafts-Molkerei ihr Angebot seit Oktober um das neue Produkt „Frischer Kräutertopfen„.

Frischer Kräutertopfen aus Bergbauernmilch

Frischer Kräutertopfen aus Bergbauernmilch

Mit 20 Prozent Fett in der Trockenmasse und einer feinen Kräutermischung bietet es ein würzig-cremiges Geschmackserlebnis.

 

Quark aus Bergbauernmilch

Die Produkte aus der traditionell bewirtschafteten Berg- und Alpenregion erfüllen die Herkunfts- und Qualitätsansprüche vieler Verbraucher. Das Berchtesgadener Land Quarksortiment umfasst heute bereits die Naturprodukte Topfen in Mager-m Halb- und Rahmstufe. Mit dem wiederverschließbaren „Frischen Kräutertopfen“ kommt die bayerische Alternative zu Frischkäse mit Kräutern ins Kühlregal. Die Basiszutat ist der bewährte Speisequark, der bei den Milchwerken Berchtesgadener Land auch heute noch nach dem traditionellen Seperationsverfahren hergestellt wird. Mit Joghurt und Rahm verfeinert, erhält der Kräuterquark  seine cremige Konsistenz. Eine feine Kräutermischung aus Schnittlauch, Petersilie, etwas Zwiebel, einem Hauch von Knoblauch, Salz und weißem Pfeffer sorgt für die pikante Note. Der Kräutertopfen ist frei von Aromen und schmeckt pur als Brotaufstrich, als würziger Dip zu Kartoffeln, Gemüse oder Gegrilltem und kann auch für Backrezepte verwendet werden!

 

Pressemeldung der Bergbauernmilch | Milchwerke Berchtesgadener Land

Sepp Wurm

Kurzurlaub in Ramsau zu gewinnen

 von Sepp

Bergbauernmilch genießen und gewinnen

Herbstzeit ist Wanderzeit. Deshalb können sich alle Berchtesgadener Land Milchtrinker ab Oktober über das Gewinnspiel auf der frischen Bergbauernmilch freuen. Gesucht wird der richtige Name der markanten Felsformation in der Ramsau im Berchtesgadener Land, wo auch die Milch der Molkerei Berchtesgadener Land erfasst wird.

Bindalm ©Nationalpark Berchtesgaden

Gesuchtb wird der Name dieser Felsformation?

Verbraucher, die die richtige Antwort kennen, können mit etwas Glück erholsame Tage in alpiner Landschaft und gemütlicher Atmosphäre gewinnen.

 

Kurzurlaub für zwei in Ramsau zu gewinnen

Denn als Hauptgewinn winkt ein Kurzurlaub für zwei in der Ramsau im Berchtesgadener Land inklusive Spa und Wellness. Einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berchtesgadener Alpen gibt es gratis dazu. Zusätzlich werden zehn Fair-Trade Bergbauern-Retro-Rucksäcke aus Leinen und mit Echtlederbesatz verlost. Die Teilnahme ist via Internet unter www.bergbauernmilch.de/gewinnspiel-almerlebnis oder per Postkarte möglich. Einsendeschluss ist Mitte Dezember, damit der Gewinn noch rechtzeitig unter dem Weihnachtstisch liegt.

Onpack-Aktion auf der frischen Bergbauern-Milch macht Lust aufs Wandern in der Ramsau im Berchtesgadener Land.

Onpack-Aktion auf der frischen Bergbauern-Milch macht Lust aufs Wandern in der Ramsau im Berchtesgadener Land.

Viel Glück bei der Teilnahme, Euer Sepp

Sepp Wurm

Topfen: Bayerischer Bio-Speisequark

 von Sepp

Bayerischer Topfen mit exotischem Geschmack

Der Bio-Topfen, die bayerische Variante des Speisequarks, der Berchtesgadener Land Milch erfreut sich großer Beliebtheit. Um dem Wunsch der Kunden nach Abwechslung gerecht zu werden, ersetzt die Pidinger Molkerei die bekannte Fruchtquarksorte Pfirsich-Aprikose mit der exotischeren Geschmacksrichtung Pfirsich-Maracuja.

Bio-Pfirsich-Maracuja-Quark der Berchtesgadener Land Milch

Bio-Pfirsich-Maracuja-Quark der Berchtesgadener Land Milch

Ob Mager-, Halbfett- oder Rahmstufe: der Quark wird bei der Berchtesgadener Land Milch noch nach dem traditionellen Separatoren-Verfahren hergestellt. Milde Markenkulturen und mikrobiell hergestelltes Lab sorgen für die langsame Säuerung der Alpenmilch, bevor ein schonendes Separationsverfahren der Topfen von der Molke getrennt wird. Das besonders schonende Verfahren bringt zwar eine niedrigere Ausbeute mit sich als herkömmliche Verfahren, sorgt aber für den ganz besonderen Geschmack des Berchtesgadener Quarks.

 

Kräuter- und Fruchtquark aus Bayern

Der so entstandene Topfen bildet die Grundlage für eine ganze Reihe von Kräuter und Fruchtquarks:

  • Kräuterquark
  • Vanillequark
  • Erdbeerquark
  • Heidelbeerquark
  • und seit kurzem Bio-Pfirsich-Maracuja-Quark

 

Alle Fruchtquarkrezepturen der Berchtesgadener Land Milch sind übrigens frei von Aromazusatz.weiterlesen »

Sepp Wurm

Frische Bergbauern Frühstücksmilch

 von Sepp

Nur 0,7 % Fett

Nach der Bananenmilch bringen die Milchwerke Berchtesgadener Land schon wieder ein neues Produkt auf den Markt: Die neue Frühstücksmilch hat einen Fettanteil von lediglich 0,7 Prozent und damit nur noch die Hälfte der fettarmen Milch.

Neue Frühstücks-Bergbauermilch

Neue Frühstücks-Bergbauermilch

Neu ist außerdem auch ein OR-Code auf jeder Packung: wer diesen Code mit seinem Smartphone scannt erhält Rezepte und Profitipps zur Kaffeezubereitung.

 

Perfekter Milchschaum

Die Molkerei in Piding verspricht für diese Milch einen perfekten Milchschaum: Die Frühstücksmilch enthält nämlich 20 Prozent mehr Milcheiweiß als die fettarme Bergbauernmilch und ergibt so eine besonders cremigen Milchschaum und bildet damit eine perfekte Grundlage für Latte Macchiato, Cappucino und Konsorten.

 

Die Frühstücksmilch im Praxistest

Natürlich haben wir die neue Milch bei uns im Büro sofort getestet. Es war zwar nicht mehr Frühstückszeit, aber so ein Glas Milch schmeckt ja zu jeder Tageszeit. Als Versuchskaninchen dienten Isabel und Steffi. Im Laufe des Tages haben aber auch unsere anderen Mitarbeiter die Milch probiert.weiterlesen »

Christoph

Vanillig-frisch und lecker

 von Christoph
Berchtesgadener Land Vanillemilch

Cremig, vanillig und aus guter Bergbauernmilch

Wir Blog-Autoren durften als eine der Ersten die neue Vanillemilch der Berchtesgadener Land Molkerei in Piding probieren. Vanillig schmeckt sie, cremig ist sie und einfach „sauguat“!
Es ist gut zu wissen, dass die Milch dafür direkt hier aus dem Berchetsgadener Land kommt. Man kennt also die Kühe, von denen die Milch herstammt – weil sie im Stall beim Bauern nebenan stehen oder weil man ihnen jetzt im Sommer auf der Alm begegnet ist. Bergbauernmilch, einfach „bergig“ gut.

Servus und bis bald!
Christoph