Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Fußgängerzone

Gasthof Neuhaus Berchtesgaden

 von Sepp
Gasthaus Neuhaus

Gasthaus Neuhaus: ehemalige Hoftaverne in Berchtesgaden

Traditionswirtshaus seit 1576

Das Gasthaus Neuhaus im Zentrum von Berchtesgaden ist ein Wirtshaus mit langer Tradition. Seit seiner Erbauung im Jahr 1576 war es bis 1971 ununterbrochen geöffnet, und war in all den Jahren ein beliebter Treffpunkt der Hungrigen und Durstigen. Nach Jahren des Leerstandes hat hat Familie Hettegger das Traditionswirtshaus Ende letzten Jahres mit viel Liebe zum Detail renoviert und mit viel Engagement und Herzblut zu neuem Leben erweckt.

Geschichte des Neuhaus: Bier statt Wein

Erbaut wurde das Wirtshaus bereits 1576 vom damaligen Fürstprobst Jakob II als Hoftaverne. Bis 1797 diente das Haus vor allem der Bewirtung und Beherbergung der Gäste des Fürstprobstes.

Gasthof Neuhaus Berchtesgaden

Gasthof Neuhaus Berchtesgaden

Bis Mitte des 17. Jahrhunderts wurde in der Hoftaverne lediglich Wein ausgeschenkt, da die Lagerung von Bier zur damaligen Zeit nicht über einen längeren Zeitraum möglich war. Neben Gästen des fürstlichen Hofes fanden auch Handwerkszünfte in der Taverne eine Herberge. Zudem war das Gasthaus das politische Zentrum Berchtesgadens: Hier wurden nämlich auch die Bürgermeisterwahlen abgehalten.weiterlesen

Kraxnsonntag am 6. Oktober

 von Sepp

Verkaufsoffener Marktsonntag in Berchtesgaden

Die Berchtesgadener Geschäftswelt mit den vielen Fachgeschäften lädt am 6. Oktober von 11 bis 16 Uhr zum verkaufsoffenen Kraxnsonntag ein. Mit den neuesten Herbsttrends in Sachen Mode, Sport und Schuhe starten Sie bestens gerüstet in die kalte Jahreszeit. Neben der gewohnt hervorragenden persönlichen Beratung locken auch viele besondere Kraxnsonntags-Angebote. Wer von dem vielen Schauen und Staunen eine Pause braucht, der kann sich in den Berchtesgadener Wirtshäusern und Cafes mit köstlichen Leckereien erholen.

Bummeln und Stöbern in Berchtesgaden

Bummeln und Stöbern in Berchtesgaden

Traditionell ist auch der Sternmarsch von 3 Musikkapellen aus Großgmain, Anger-Höglwörth und Feldkirchen, die aus 3 Richtungen ab 11.00 Uhr Richtung Weihnachtsschützenplatz marschieren.

Musi beim Kraxnsonnatg

Musi beim Kraxnsonnatg

Auf dem großen Standlmarkt am Weihnachtschützenplatz und in der Metzgerstraße bieten Ihnen Händlern aus der Region viel Kunst und Handwerk, regionale Produkte, Töpferwaren und Dekoratives – und so manche Rarität. Die Bäuerinnen des Berchtesgadener Bauernmarkts warten mit ihren selbstgemachten Produkten von Marmelade, über Schafwollsocken bis hin zu selbstgebackenem Kuchen.weiterlesen

Philharmonische Klangwolke 2013

 von Sepp

Fußgängerzone in klassische Melodien getaucht

& Bad Reichenhall tanzt.

 

Flanieren, einkaufen und genießen

Die  Bad Reichenhaller Philharmonie zusammen mit der Kur-GmbH Bad Reichenhall / Bayerisch Gmain, Radio Bayernwelle Südost und der Innovationsclub Bad Reichenhall veredeln das vielseitige Shoppingerlebnis in ganz Bad Reichenhall mit einem Erlebnis der besonderen Art:

 

Klangwolke 2013
Klangwolke 2013

 

Live Übertragung aus der Konzertrotunde

Von 20 bis 22 Uhr überträgt Radio Bayernwelle Südost live aus der Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten das Konzertvergnügen der Bad Reichenhaller Philharmonie unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Christoph Adt.

 

Hier können Sie die Übertragung empfangen –

Radio-Frequenzen Bayernwelle Südost

Berchtesgaden 89.3

Freilassing 89.0

Laufen 90.1

Bad Reichenhall 88.2

Traunstein 99.4

 

Musik als Begleiter durch die Stadt

In den teilnehmenden Geschäften und Gastronomie-Betrieben in der Fußgängerzone wird die Radioübertragung via Lautsprecher zu hören sein.

Besucher tauchen unmittelbar in das Konzertvergnügen ein und erleben ein klassisches Live-Konzert auf ganz ungewöhnliche Weise.

 

Musik im Königlichen Kurgarten

Auch durch den Kurgarten ziehen die Melodien wie eine leichte Sommerbrise und versetzen Romantiker in einen Sommernachtstraum. Entspannt im Liegestuhl, um den Atlasbrunnen, den Sternenhimmel betrachten oder am Gradierhaus AlpenSole-Luft atmen – die Musik ist immer der stimmungsvolle Begleiter.

 

Live-Konzert-Erlebnis in der Rotunde

In der Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten ist die Bad Reichenhaller Philharmonie natürlich auch live zu erleben.

Ebenso kann man die Aufnahmen des Bayernwelle-Teams beobachten und den Applaus über den Äther senden. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

 

Karten für den Königlichen Kurgarten sind im Vorverkauf und

an der Abendkasse erhältlich.

Vorverkauf – Tel.: 08651 – 6060   oder Email an vorverkauf@bad-reichenhall.de

 

Viel Vergnügen !

Wir sehen uns.

 

Eure Babsi BGLT

 

Berchtesgaden feiert

 von Sepp

Marktfest Berchtesgaden am 3. August 2013

Livemusik von 11 Uhr Vormittags bis Mitternacht gibt`s am kommenden Samstag in Berchtesgaden: Es ist Marktfest! Am Weihnachtsschützenplatz, am Triembacher-Eck, am Marktplatz sowie am Eselsplatz spielen verschiedene Bands und Musikkapellen und beschallen so die gesamte Fußgängerzone Berchtesgadens.

Bühne an Triembacher-Eck beim Marktfest

Bühne an Triembacher-Eck beim Marktfest

Zwischen den Torbögen legt ab 19 Uhr DJ Florian Kugler auf.

 

Marktfest für die ganze Familie

Natürlich kann man auch am Samstag shoppen: Viele Geschäfte in der Fußgängerzone bieten spezielle Angebote an. Eine große Brautfrisurenschau von 11 bis 17 Uhr, kulinarische Schmankerl an diversen Ständen und bei den Berchtesgadener Wirten sowie ein buntes Kinderprogramm sorgen für Unterhaltung und Abwechslung bei der ganzen Familie.

Marktfest für die ganze Familie

Marktfest für die ganze Familie

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Ein detailiertes Programm inklusive aller teilnehmenden Musikgruppen findet Ihr auf der Website der Aktiven Unternehmen Berchtesgaden.

 

euer Sepp BGLT

Montag auf Nacht in Berchtesgaden

 von Sepp
Montag auf Nacht werd Musi gmacht

Montag auf Nacht werd Musi gmacht

Montag auf Nacht werd Musi gmacht

Gestern war wieder Montag auf Nacht werd Musi gmacht in Berchtesgaden angesagt, zum dritten Mal in diesem Sommer und zum zweiten Mal bei bestem Wetter. Nach einer verregneten Woche nutzen viele Hunderte Besucher den schönen Montag Abend, um in einem der Gasthäuser und Restaurants in Berchtesgadens Fußgängerzone einzukehren und sorgten so für mediterranes Flair inmitten der oberbayerischen Idylle der historischen Fassaden der alten Berchtesgadener Bürgerhäuser.

Am Weihnachtsschützenplatz herrschen Montags immer traditionelle Töne vor, auf dem Platz zwischen Hotel Edelweiß, Cafe Forstner sowie den Traditionswirtshäusern Goldener Bär und Bier Adam spielt die Marktkapelle ein Standkonzert, eine kleine Musi, gestern zum Besipiel die Drogzapfn Buam, spielt dazu, und eine Jugendgruppe der Trachtler zeigt ihr Können. gestern waren es die jungen Ramsauer Trachtler vom GTEV D`Achentaler, die auf der Bühne tanzten und schuhplattelten.

Wenn man sich weiter Richtung Königliches Schloss bewegt, wird die Musik im moderner. Bei Brankas Bistro Dalmacijs in der Metzgergasse und beim Eiscafè La Fontana am Marktplatz spielt jeweils eine Band ein Repertoire aus Oldies und Aktuellen Hits.

Montag auf Nacht werd Musi gmacht bei Brankas

Montag auf Nacht werd Musi gmacht bei Brankas

Zwischen den beiden Lokalen liegt auch noch der Neuhaus Biergarten, der bei schönen Wetter natürlich bestens besucht ist.

Musikalisch sehr speziell findet der musikalische Montag seinen Abschluss zwischen den Torbögen vor dem Königlichen Schloss: Rattanmöbel und Lichteffekte verwandeln den Platz vorm Kurz a Curry in eine gemütliche Lounge, dazu legen verschiedene DJs auf und widerlegen eindrucksvoll die These, dass Techno tot sei!weiterlesen

Briefmarke Berchtesgadener Alpen

 von Sepp

Neue Briefmarke mit Motiv der Berchtesgadener Alpen

Vor kurzem habe ich Euch in diesem Blog ja schon über die neue Briefmarke „Berchtesgadener Alpen“ mit dem Motiv des Wimbachtals und des Hochkalters berichtet. Heute war es dann soweit: Um 10 Uhr startete die Deutsche Post am Weihnachtsschützenplatz in der Fußgängerzone Berchtesgadens einen Sonderverkauf.

Präsentation der Berchtesgadener Alpen Briefmarke

Präsentation der Berchtesgadener Alpen Briefmarke

Auf dem Bild seht Ihr von liks nach rechts:

  • Kilian Pfeiffer in Aktion, Berchtesgadener Anzeiger
  • Bartl Mittner, 3. Bürgermeister Berchtesgaden
  • Volker Stickel, Koordinator Süd-West Deutsche Post
  • Kristina Tretter, Deutsche Post
  • Jürgen Lefevre, TouristInfo Berchtesgaden
  • Frank Mayer, Deutsche Post
  • Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

 

Sonderverkauf: 1.000 Briefmarken in 2 Stunden

Natürlich haben wir uns gleich mit einem ordentlichen Vorrat dieser Briefmarke eingedeckt, damit wir unsere Geschäftspost zukünftig mit diesem wunderbaren Postwertzeichen freimachen können. Aber nicht nur wir haben gleich die erste Möglichkeit zum Erwerb der Briefmarke genutzt: In den ersten beiden Stunden des Verkaufs ging die Marke bereits über 1.000 mal über den Verkaufstisch.

Sonderbriefmarke Berchtesgadener Alpen

Sonderbriefmarke Berchtesgadener Alpen

Wenn Ihr auch noch die 58 Cent Marke Berchtesgadener Alpen wollt: Der Sonderverkauf findet auch morgen am 2. Juli wieder am Weihnachtsschützenplatz statt, dann von 10 Uhr bis 17 Uhr.

 

Euer5 Sepp BGLT

Montag auf Nacht werd Musi gmacht

 von Sepp

Jeden Montag Abend: Live-Musik im Markt Berchtesgaden

Heute startet die Veranstatungsreihe „Montag auf Nacht werd Musi gmacht“ für dieses Jahr: Auf vier Plätzen in der Fußgängerzone Berchtesgaden spielen verschiedene Bands und Musikkapellen. Ab 18 Uhr wird es zuerst zünftig Bayerisch am Weihnachtsschützenplatz und am Eselsplatz mit der Montag auf`d Nacht Musi und der Wassertrog-Musi.

Blasmusik Montag auf Nacht

Blasmusik Montag auf Nacht

Aber auch für moderne Hörgewohnheiten ist einiges geboten: Ab 19 Uhr wird an zwei weiteren Plätzen in der Berchtesgadener Fußgängerzone musiziert: Zambucca und Woody & Folkhouse sorgen ebenso für Stimmung wir DJ Francesco Croccante bei Kurz a Curry am Durchgang zum Königlichen Schloss.

 

Mediterranes Flair und „a Musi“ in Berchtesgaden

Neben der Musik steht Montag auf Nacht natürlich die Gastronomie im Mittelpunkt des Geschehens: Egal ob deftige bayerische Schmankerl bei einem der Wirtshäuser um den Weihnachtsschützenplatz, wie dem Bier Adam und dem Goldenen Bären, oder exotisch und international bei Brancas Bistro Dalmacija, im Eiscafé La Fontana,  in der Pizzeria Castiglione oder bei Kurz a Curry: Überall kann man heute Abend einen warmen Sommerabend genießen, in den engen Gassen des historischen Marktes Berchtesgaden kommt so richtiges mediterranes Flair auf.

Mediterranes Flair in der Fußgängerzone Berchtesgaden

Mediterranes Flair in der Fußgängerzone Berchtesgaden

Endlich gibt s mal einen „Montag auf Nacht“-Auftakt bei Traumwetter! Wir sehen uns im Markt! Euer Sepp BGLT

Bier Adam im ARD Buffet

 von Sepp

Saiblings-Tatar und Spanferkel

Echte bayerische Schmankerl präsentierte heute das ARD Buffet: Man war nämlich zu Gast beim Bier Adam, einem der traditionsreichsten Gasthäuser Berchtesgadens. Wirt Wolfgang Huber hat zu diesem Anlass eine wunderbares Menü zubereitet

 

  • Saiblings-Tartar mit Spargel
  • Spanferkel mit Semmelknödel und Krautsalat
  • Apfelkücherl mit Vanille-Eis
Bier Adam Menü für ARD Buffet

Bier Adam Menü für ARD Buffet

Wiederholung des Bier Adam Berichts

Das klingt doch mal richtig lecker. Wenn Ihr auch Appetit auf so eine Spezialität habt, schaut doch einfach mal bei Bier Adam in der Fußgängerzone Berchtesgaden vorbei: Es lohnt sich!

Wirtshaus Bier Adam in Berchtesgaden

Wirtshaus Bier Adam in Berchtesgaden

Und wenn Ihr die Sendung heute mittag verpasst habt, schaltet am Montag, den 10. Juni einfach den SWR ein: Im ARD Buffet „Leben und genießen“ wird der etwa vier Minuten lange Beitrag zwischen 7:45 Uhr und 8:40 Uhr wiederholt!

 

Euer Sepp BGLT

Stadtlesen Bad Reichenhall

 von Sepp

Über 3.000 Bücher in der Bad Reichenhaller Fußgängerzone

Mittenrein ins frühsommerliche Lesevergnügen: StadtLesen verwandelt vom 06. Juni bis zum 09. Juni zum ersten Mal die Bad Reichenhaller Fußgängerzone in ein gemütliches Lesewohnzimmer. Über 3000 Bücher aus allen Genres und bequeme Lesemöbel stehen bei freiem Zu- und Eintritt zum Schmökern bereit. Einfach eintauchen und versinken! Ein kurzes Aussteigen aus dem Alltag und ein Eintauchen in andere Welten, Köpfe und Gedanken – das ist, was StadtLesen mitten im urbanen Raum anbietet und damit in den letzten vier Jahren vielen begeisterten Menschen Lesegenuss der anderen Art bereitet hat. StadtLesen ist Sommerfeeling, bereichert um Lesegenuss. „Wir wollen zeigen, dass Lesen genussvoll ist“, erklärt Sebastian Mettler, Initiator von StadtLesen und Chef der Salzburger Innovationswerkstatt das Kulturprojekt. „Lesen bringt nicht eine Welt in den Kopf, lesen IST eine Welt im Kopf; eine ganz individuell erdachte. Ich wünsche viel Welt im Kopf!“ Der Erfolg gibt der Leseförderungs- und Lesegenusstour recht. Was 2009 mit neun österreichischen Partnerstädten begann, tourt mittlerweile als groß angelegtes Lese-Event durch drei europäische Länder. 1,3 Millionen Menschen konnten im Vorjahr im Laufe der Tour zum Schmökern verführt werden und 115 Städte wurden als StadtLesestädte nominiert – in ausgesuchten 23 europäischen Städten wird das Lesewohnzimmer in diesem Jahr Halt machen.

StadtLesen: Erstmals in Bad Reichenhall

StadtLesen: Erstmals in Bad Reichenhall

Eine dieser ausgesuchten Städte ist heuer Bad Reichenhall, wo StadtLesen in der Fußgängerzone in der Salzburgerstrasse zu Gast ist und verwandelt diese täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit in ein kommunikatives Lesewohnzimmer verwandelt. Von Donnerstag bis Sonntag steht dort alles im Zeichen der Lesefreude: Ein Buch am Bücherturm aussuchen, sich einen Sitzsack schnappen und eintauchen ins Buchstabenmeer – das ist StadtLesen. Warme Decken liegen für kühlere Leseabende bereit und Sonnenschirme spenden tagsüber Schatten. Am Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden.

 

Integrations- und Familienlesetag

Am Integrationslesetag am Freitag, 06. Juni, sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung. Der Sonntag, 09. Juni ist Familienlesetag: Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden, Eltern sind eingeladen vorzulesen und Kinder dürfen hemmungslos schmökern.weiterlesen

Neuhaus Biergarten wiedereröffnet

 von Sepp

Biergarten mitten im Markt Berchtesgaden

Seit Montag dieser Woche gibt es im Markt Berchtesgaden wieder einen klassischen Biergarten: Am Neuhaus, also direkt in der Fußgängerzone Berchtesgadens kann man jetzt wieder gemütlich im Schatten der Kastanienbäume sitzen.

Neuhaus Biergarten in Berchtesgaden

Neuhaus Biergarten in Berchtesgaden

Bier und deftige Schmankerl

Zum leiblichen Wohlbefinden in einem Biergarten gehört natürlich mehr als nur eine frische Halbe Bier auf dem Tisch; das Team vom Hotel Edelweiß sorgt deshalb auch für deftige Kost: Schweinshaxen, Brotzeitteleller, Leberkas, Suppen, Würstl, Kartoffelsalat und weitere typische Schmankerl werden vor Ort in zwei Holzhütten (Besucher des Berchtesgadener Advents werden sie bestimmt wiedererkennen) zubereitet. Besonders schön finde ich auch die Ausstattung des Biergarten: Massive Holztische und Bänke sowie ein Tresen, an dem man gemütlich sitzen kann. Wir hatten gestern Abend sogar das Glück einen erhöhten Tisch zu ergattern, der uns einen tollen Blick nicht nur auf die Gäste des Biergartens, sondern auch auf die vorbeischlendernden Besucher des Marktes Berchtesgaden ermöglichte.

 

Ich freue mich, ein originaler Biergarten hat gefehlt in Berchtesgaden. Da werde ich in Zukunft wohl öfter hingehen!

 

Euer Sepp BGLT