Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Sport

Gesundheitstag der Watzmann Therme

 von Sepp

Olympiasiegerin Heike Drechsler in Berchtesgaden

Am 5.1.2014 fand in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK der große Gesundheitstag in der Watzmann Therme Berchtesgaden statt. Als besondere Gäste konnten die mehrfache Leichtathletik Olympiasiegerin und Weltmeisterin Heike Drechsler sowie der Slackliner Friedrich Kühne (bekannt aus „Wetten, dass…“) begrüßt werden. Bereits zu Beginn um 10.00 Uhr strömten zahlreiche Badegäste in die familienfreundliche Therme und stürzten sich auf das umfangreiche Rahmenprogramm – Fitness-Tests, Gesundheitschecks, Trainingstipps, Showeinlagen und vieles mehr. Mit viel Charme und Witz führte der Moderator der Barmer GEK durch das bis 16.00 Uhr anhaltende Programm.

 

Slackline und Aqua-Gymnastik

Highlights waren natürlich die Slackline-Einlagen von Friedrich Kühne. Der Slackliner aus Rosenheim begeisterte Kinder, Jugendlich und Erwachsene mit seinen Tricks auf der über das Erlebnisbecken gespannten Slackline. Schon in der letzten Ausgabe von „Wetten, dass…“ stellte Kühne sein Können bei einer spannenden Wette unter Beweis. Die ehemals Weltklasse-Leichtathletin Heike Drechsler zeigte bei den mehrmals durchgeführten Aqua-Gymnastik-Schnupperkursen, dass Sie immer noch top in Form ist. Mit viel Freude folgten Groß und Klein den sportlichen Anweisungen der gebürtigen Thüringerin.

Pressemitteilung Watzmann Therme

Isabel

Vom Purzelbaum zum Spitzensport

 von Isabel

Förderverein „Sport-Talent“

Aus dem Förderverein „Talentzentrum Wintersport Berchtesgaden“ wird Förderverein „Sport-Talent“.

Gestern stellte Harmut Karstens, Vorstand  des Fördervereins Talentzentrum Wintersport Berchtesgaden, im Intercontinental  Berchtesgaden Resort den neuen Außenauftritt des Fördervereins vor. Dieser nennt sich ab sofort Förderverein „Sport-Talent“, auch der Internetauftritt wurde komplett  überarbeitet.  Hartmut Karstens hat im Mai diesen Jahres die Geschicke des Fördervereins aus den Händen von Helmut Weinbuch übernommen, der 2013 mit dem Bayerischen Sportpreis für sein Vorzeige-Projekt geehrt wurde.

Förderer, erfolgreiche Sportler und Vorstand des Fördervereins Sport-Talent.

Förderer, erfolgreiche Sportler und Vorstand des Fördervereins Sport-Talent.

„Wir hätten heute keine Biathleten, Nordische Kombinierer oder Skispringer in Berchtesgaden, wenn der Förderverein keine Trainer oder Fahrzeuge finanziert hätte“, erklärt Weinbuch. „Wir werden Helmut Weinbuchs bewährte Arbeit weiterführen, uns um Vereinbarkeit von Schule und Training kümmern, und  im Rahmen unserer Möglichkeiten die Sportvereine finanziell unterstützen. Besonderes  intensiv wollen wir aber in Zukunft vor allem an der Basis arbeiten  – Sportförderung fängt bereits beim Kinderturnen an“ ,ergänzt der ehemalige Weltklasse-Rodler Alexander Resch, der Karstens im Bereich Marketing unterstützt. „Unser Pilot-Projekt „Burzelbam“  starten wir kommenden Februar zusammen mit der Kindertagesstätte Schönau am Königssee. Möglichst viele Kinder und Jugendliche zum Sport zu bringen, das ist uns wichtig, nicht, dass aus jedem Kind ein Spitzensportler wird,“ erklärt Resch.

 

Förderer des Sports

Der Förderverein Sport-Talent  finanziert sich ausschließlich mit Hilfe von Sponsoren,  aus dem Verkauf von Talentschatzbriefen, die bereits ab  100€ pro Jahr für die Dauer von fünf Jahren zu haben sind und aus den Mitgliedsbeiträgen.  Gefördert  werden Eishockey, Eiskunstlauf, Ski Alpin, Ski Langlauf, Biathlon, Snowboard, Rennrodeln, Skeleton, Bob, Skispringen und Nordische Kombination.  „Wir bräuchten viel mehr Eltern aus der Region als Mitglieder des Fördervereins“ wünscht sich Alexander Resch. „Für 50 € im Jahr hat das eigene Kind Anspruch auf eine komplette  Einkleidung für einen geringen Betrag, der Besuch aller Weltcupveranstaltungen in unserer Region ist kostenlos, und es gibt Vergünstigungen in Skigebieten und bei Sportbekleidung.“

Alle Informationen über den Förderverein gibt es unter sport-talent.de

Eure Isabel

Der perfekte Handschuh

 von Sepp

Chiba – Handschuhe aus Bayern

In der kalten Jahreszeit braucht man den richtigen Handschuh. Der Traditionshersteller Chiba aus Teisendorf versorgt kalte Finger mit einem passenden Kleid. Vor allem Sportler schätzen die Handmode: Langläufer und Skifahrer im Winter schwören ebenso auf Chiba-Handschuhe wie Radfahrer im Sommer! Wenn Ihr also noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, schaut doch mal im Chiba Store in Piding vorbei.

Chiba Store Piding

Chiba Store Piding

Der im Herbst neu eröffnete Laden präsentiert die aktuellen Handschuhmodelle in modernem Ambiente und natürlich in großer Auswahl.

 

Handschuh-Museum

Zudem zeigt ein kleines Museum die Geschichter der Chiba Handschuhe. So erfährt der interessierte Besucher, dass Chiba einst gar der Hoflieferant für Handschuhe des Österreichischen Kaisers war.

Also: Im Chiba Store in Piding, in der Lattenbergstraße 3a findet Ihr nicht nur tolle Weihnachtsgeschenke, sondern könnt auch noch etwas über die Geschichte des traditionsreiches Handschuhherstellers lernen!

 

Euer Sepp BGLT

 

Initiative BGL Olympi-Ja 2022

 von Sepp

Pressegespräch in Bad Reichenhall

Soll sich der Landkreis Berchtesgadener Land mit der Kunsteisbahn Königssee zusammen mit der Landeshauptstadt München, dem Markt Garmisch-Partenkirchen und dem Landkreis Traunstein um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 bewerben? Verantwortliche aus Wirtschaft, Sport und Tourismus aus dem Berchtesgadener Land sprechen sich in der Initiative BGL Olympi-Ja 2022 für die Bewerbung zu den Olympischen Winterspielen 2022 aus. Oberstes Ziel der Initiative: Befürworter der Bewerbung zu motivieren, beim Bürgerentscheid am 10. November 2013 aktiv ihre Stimme abzugeben.

OlympiJa 2022 | Verantwortliche aus Wirtschaft, Sport und Tourismus aus dem Berchtesgadener Land

OlympiJa 2022 | Verantwortliche aus Wirtschaft, Sport und Tourismus aus dem Berchtesgadener Land

 

Olympia-Sieger Alexander Resch

Alexander Resch, Olympia-Sieger 2002 in Salt Lake City im Rennrodel Doppelsitzer äußert sich euphorisch: „Olympische Spiele sind das wichtigste Sportereignis weltweit, das wir alle in der Region 2022 als Zuschauer und Fans einmalig live erleben könnten.  Für jeden Sportler sind Olympische Spiele das größte Ziel überhaupt, als Heimspiele wären sie für unsere regionalen Sportler eine unglaubliche Motivation. Die positiven Effekte dieses sportlichen Großereignisses wären noch Jahrzehnte danach im Leistungs- und Breitensport in der Region sichtbar.“

 

Weitere Infos zur Initiative OlymiJa findet Ihr auf der Facebookseite Berchtesgadener Land – OlympiJA

Neuer Chiba-Outlet Store

 von Sepp

Chiba – Handschuhe aus dem Berchtesgadener Land

Beste Materialien und höchste Qualität zeichnen die Handschuhe von Chiba aus. Das wusste früher schon das österreichische Kaiserhaus und bestellte Chiba zum Hoflieferanten. Heute ist nicht mehr der Adel Hauptkunde, sondern Sportler aller Richtungen: Radler, Fitness-Fans und Wintersportler schätzen die Handschuhe aus dem Hause Chiba.

Größter Ski-Handschuh der Welt

Größter Ski-Handschuh der Welt

Auch Arbeitshandschuhe und Modelle speziell für den Feuerwehreinsatz gehören zum Sortiment des Unternehmens mit Firmenhauptsitz in Teisendorf.

 

Neues Chiba Outlet

Damit jeder schnell und günstig an seine Handschuhe kommt, hat Chiba einen neuen Outlet Store eröffnet. Über 5000 Paar Handschuhe warten auf 400 Quadratmetern im neuen Geschäft in der Lattenbergstraße 3 in Piding auf passende Hände.weiterlesen

Chiba Gewinnspiel

 von Sepp

Chiba Gewinnspiel

Gemeinsam mit unserem Crossmarketing Partner Chiba – Gloves for sport haben wir einen Freiaufenthalt im Berchtesgadener Land ausgelobt. Die Resonanz war überwältigend: Etwa 2.000 Radlfans haben mitgemacht und die meisten von Ihnen haben auch die richtige Antwort angekreuzt.

Bikerhandschuh von Chiba

Bikerhandschuh von Chiba

Aber wie das so ist bei Preisausschreiben, kann es immer nur einen Gewinner geben. Bei unserem Chiba Gewinnspiel ist Brigitte R. aus München die Glückliche, sie hat den Aufenthalt gewonnen und freut sich schon darauf, das Berchtesgadener Land mit dem Fahrrad zu entdecken.

 

Radurlaub im Süden Bayerns

Allen die nicht gewonnen haben, möchten wir auf diesem Wege nochmal ein herzliches Dankeschön für ihre Teilnahme aussprechen. Es kommt bestimmt wieder einmal die Chance, bei einem Gewinnspiel der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH teilzunehmen. Oder Sie nutzen unsere Angebote für einen Radurlaub im schönsten Flecken Bayerns!weiterlesen

ESV Freilassing: Ziel Landesliga

 von Sepp
ESV Freilassing in der Relegation zur Landesliga

ESV Freilassing in der Relegation zur Landesliga

Ein wahres Fußballschmankerl findet am morgigen Donnerstag, 13. Juni 2013 im Freilassinger ESV Stadion statt.


Dort kämpft ab 18:30 Uhr der ESV Freilassing gegen den TUS 1860 Pfarrkirchen um den Aufstieg in die Landesliga.

ESV Freilassing bezwingt SV Schalding-Heining (Foto: ©Junky 1961)

ESV Freilassing bezwingt SV Schalding-Heining (Foto: ©Junky 1961)

 

Zwei Runden Landesligarelegation

In der ersten Runde traf dabei der ESV Freilassing auf die Mannschaft des SV Schalding-Heining. In zwei Spielen, die sich zu einem Relegationskrimi entwickelten, konnten sich die Grenzstädter gegen Schalding-Heining durchsetzten. Nach einem Remis auf heimischen Rasen konnte die Mannschaft um Hermann Lindner und „Co“ Stefan Mühlfeldner in Schalding einen nervenaufreibenden Sieg einfahren, denn das Siegestor fiel erst in der letzten Minute der Nachspielzeit!weiterlesen

Happy Birthday Ines Papert

 von Sepp

Sportkletterin Ines Papert wird 39

Sie zählt zu den besten Sportkletterinnen der Welt, besonders im Eisklettern feierte sie auch große Erfolge im Wettkampf: Ines Papert. Das erstaunlichste an ihrer Karriere ist, dass sie das Klettern und die Liebe zu den Bergen erst mit Anfang zwanzig entdeckte.

Kletterin Ines Papert am Fels

Kletterin Ines Papert am Fels

Spätberufen zum Klettern

Geboren wurde sie 1974 in Wittenberg, der Lutherstadt in Sachsen-Anhalt. 1995 zog sie wegen besserer Berufsaussichten in ihrer Branche als Physiotherapeutin ins Berchtesgadener Land.  Hier erst begann sie mit dem Bergsteigen. Eine ihrer ersten Touren war mit der Watzmann-Überschreitung gleich die Königsetappe in den Berchtesgadener Alpen. Es folgten Expeditionen nach Südamerika, Kletterrouten am El Capitan oder am Eiger sowie unzählige Erfolge bei Eiskletterwettkämpfen, allein 3 mal gewann sie denn Gesamtweltcup in dieser Diziplin, 2006 mit 5 Siegen in 6 Wettkämpfen.

Ines Papert in Eis, ihrem Element

Ines Papert in Eis, ihrem Element

Heute lebt Ines Papert mit ihrer Familie in Bayerisch Gmain, sie ist eine begehrte Referentin und ist Thema mehrerer Bücher und Bildbände. Auf der Offilziellen Website von Ines Papert könnt ihr mehr über ihre Expeditionen, Ihre Kletterrouten und auch über ihre Vortäge und Bücher erfahren. Außerdem erwarten Euch dort spektakuläre Bilder und Videos!

 

Heute wird Ines Papert 39 Jahre alt!

 

Alle Gute, Sepp BGLT

Goldener Keiler für BGLT Partner Meindl

 von Sepp

Innovationspreis 2013 für Meindl Schuhe

Der Goldene Keiler ist die Auszeichnung des Fachmagazins Jäger für die besten Jagdprodukte des Jahres. Abgestimmt wird dabei in 8 Kategorien, wobei die Leser der Jäger in einer Abstimmung die Sieger in 7 Kategorien ermitteln. Der achte Keiler gilt dem innovativsten Jagdprodukt des Jahres und wird von der Redaktion der Jagdzeitschrift ausgewählt. Dieses Jahr ging der Preis an den Kirchanschöringer Schuhersteller Meindl für seine Sohlenkonstruktion mit mechanisch ausfahrbaren Spikes.

Goldener Keiler für Meindl

Goldener Keiler für Meindl

Gratulation, gerade im Winter ist das wahrscheinlich eine enorm sinnvolle Innovation für jeden Jäger.

 

Meindl – Partner der BGLT

Meindl stellt natürlich nicht nur Schuhe für die Jagd her. Besonders bekannt ist der bayerische Schuhproduzent für seine Bergschuhe. Neben den klassischen Lederstiefeln, ist Meindl bekannt für seine Innovationskraft und bietet so auch Schuhe aus modernsten Materialien an. Bester Beweis sind die wunderbaren Outdoorschuhe, die das ideale Schuhwerk für Speedhiker oder Trailrunner darstellen. Daneben ist Meindl eine der größten Manufakturen für Trachtenschuhe. Die typischen zwiegenähten Haferlschuhe gehören zu jeder typischen bayerischen Gaderobe, nicht nur zur Lederhose.weiterlesen

Goldene Rodel WM in Kanada

 von Sepp

Berchtesgadener Piloten dominieren Rodel WM in Kanada

Im kanadischen Whistler fanden die Wettkämpfe der diesjährigen Weltmeisterschaft der Rodler statt: Die weite Anreise hat sich aber auf alle Fälle gelohnt für die Deutschen Athleten, besonders für die Berchtesgadener unter Ihnen. Das Gepäck von Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt, sowie auch der Miesbacherin Natalie Geisenberger wird um jeweils 2 Goldmedaillen schwerer sein. Hoffentlich bekommen sie am Flughafen keine Probleme wegen Übergepäck!

 

Gold für Doppelsitzer Tobis Wendl und Tobias Arlt

Den Auftakt bei dieser Rodel WM machten die beiden Tobis: Tobias Wendl vom RC Berchtesgaden und Tobias Arlt vom WSV Königssee fuhren in beiden Läufen Bestzeit und ließen der Konkurrenz das Nachsehen.

Tobis Wendl & Tobias Arlt Weltmeister bei den Doppelsitzern

Tobis Wendl & Tobias Arlt Weltmeister bei den Doppelsitzern

Erfreulich auch der zweite Platz durch das Duo Toni Eggert/Sascha Benecken, die den deutschen Doppelsieg perfekt machten.

 

Felix Loch überflügelt Schorsch Hackl

Felix Loch erlebte in Kanada ein Déjà-vu: Bereits zum vierten Mal krönte sich der 23 jährige Schönauer zum Weltmeister und zog nach WM Titeln an Georg „Schorsch“ Hackl vorbei.weiterlesen