Ausflugstipps

Spannender Kampf um Facebook Fans

Das Berchtesgadener Land holt die Tourismusregion Salzburger Land ein! Zumindest im Web 2.0. Mit etwa 7950 Fans ist unsere Fanseite auf Facebook eine der größten Tourismusseiten in Bayern! Und auch die Österreichische Konkurrenz ist in Reichweite.

 

Facebook Statistik Berchtesgadener Land und seine Konkurrenten
Facebook Statistik Berchtesgadener Land und seine Konkurrenten

 

Nachdem wir mit dem Salzkammergut an der 7000er Schwelle  kämpften, gelang es uns innerhalb eines Monats  zum scheinbar uneinholbar vor uns liegenden Salzburger Land (hatte am 19.April ca. 700 Fans mehr als wir) aufzuschließen. Jetzt ist es ein Kopf an Kopf Rennen. Nachdem wir unseren Nachbarn am 17.Mai bereits überholt haben, legte dieser unvermittelt einen Zwischensprint hin, während wir nur wenige neue Fans hinzugewinnen  konnten. So hat uns das Salzburger Land am 18. Mai bereits wieder überholt. Aktuell trennen uns circa 80 Fans. Aber seid gewarnt, liebe Nachbarn: Wir werden uns nicht ausruhen und weiterhin alles tun, damit dieses Rennen spannend bleibt. Die Aufholjagd ist eröffnet!

 

Auf alle Fälle ein herzliches Dankeschön an unsere Fans, dass Ihr uns durch euren Klick auf „Gefällt mir“ diesen spannenden Wettkampf ermöglicht habt. Natürlich brauchen wir weiterhin eure Unterstützung: Empfehlt unsere Seite euren Freunden!

 

Und sollte tatsächlich jemand, der dieses Blog liest noch kein Fan des Berchtesgadener Landes auf Facebook sein, dann bitte sofort Fan werden!

 

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

2 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.