nicht kategorisiert

Nacht Skitour für einen guten Zweck

Höhenmeter sammeln für die heimische Bergwacht

Der Erlös aus dem Nachtrennen „Die lange Nacht des Schneeleoparden“ am 22. Februar im Rahmen des 3. Skitourenfestivals im Berchtesgadener Land kommt der Bergwacht Bayern zugute, genauer gesagt den Bereitschaften Berchtesgaden, Marktschellenberg und Ramsau.

Skitour bei Nacht für einen guten Zweck
Skitour bei Nacht für einen guten Zweck

Das Rennen ist vor allem für einheimische Tourengeher gemacht. Auch einige Wettkämpfer des Jennerstier am gleichen Tag, unter ihnen Toni Palzer, planen am Abend noch einmal die Felle aufzuziehen. Diesmal nicht für die eigene Ehre, sondern zugunsten der Bergretter. Denn auf der Strecke zum Hirschkaser am Hochschwarzeck in Ramsau sollen möglichst viele Höhenmeter gesammelt werden. „Wir wollen die unschätzbare Arbeit der Bergwacht unterstützen“, begründet  Veranstalter Toni Grassl die Wahl des Spendenempfängers.

Start zur Nacht-Skitour
Start zur Nacht-Skitour

Eineinhalb Stunden lang werden die Höhenmeter aller Teilnehmer zusammengezählt und in Spendengelder umgerechnet. „Beim Skitouren-Festival 2013 konnten wir 1.350 € spenden“, erinnert sich Grassl. „Da ist noch Luft nach oben.“

 

Finanzspritze für die Bergwachtbereitschaften

Rudi Fendt, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Ramsau, nimmt die Finanzspritze für die Bergwachtbereitschaften gerne entgegen. „Wir sind gewissermaßen der Beipackzettel beim Skitouren-Festival, wir helfen wo es geht und sind während des Wochenendes vor Ort“, so Fendt, der sich seit 26 Jahren bei der bayerischen Bergwacht ehrenamtlich engagiert. Er hebt den Lehraspekt des Festivals hervor, denn „Kameradensuche ist das Wichtigste bei einer Verschüttung – und dazu gehört der richtige Umgang mit einem LVS-Gerät und der Lawinenschaufel“.

Skitouren-Festival Nachtrennen
Skitouren-Festival Nachtrennen

In der Startgebühr von 15,- Euro für das Nachtrennen am Samstag, 22. Februar 2014, sind Getränke und Kuchen während des Rennens enthalten. Die Anmeldung ist ab 16.30 Uhr am Parkplatz Hochschwarzeck möglich, gestartet wird um 18 Uhr. Bis 19.30 Uhr werden auf der Strecke Höhenmeter gesammelt, anschließend feiern Teilnehmer und Zuschauer gemeinsam im Festivalzelt.

 

Weitere Infos zum Skitouren-Festival 2014

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.