Kultur

Frühjahrssingen in Bayerisch Gmain

Heitere Volksmusik im Kirchenraum

Die Kur GmbH Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain, das katholische Pfarramt sowie Sänger und Musikanten aus dem Berchtesgadener Land und der umliegenden Region laden am Freitag, den 25. April um 19 Uhr zum Alpenländischen Frühjahrssingen nach Bayerisch Gmain ein. Veranstaltungsort ist die Pfarrkirche St. Nikolaus v.d. Flüe.

Pfarrkirche St. Nikolaus, Bayerisch Gmain
Pfarrkirche St. Nikolaus v.d. Flüe, Bayerisch Gmain

Volksmusiker und Erzähler

Bert Lindauer aus Wasserburg wird als Sprecher das von den Stoaberg Sängerinnen, der Gruppe Kellerblech, der Lockstoamusi, dem Harfenduo Ehrenlechner und den Bischofswieser Alphornbläsern gestaltete Singen und Musizieren mit zeitgemäßen, ernsten und auch heiteren Gedanken und kleinen Geschichten verbinden.

Stoaberg Sängerinnen
Stoaberg Sängerinnen

Gott zu ehren, lasst uns hören!

Es ist christliche Tradition, nach der Fasten- und Passionszeit auch im kirchlichen Festjahr Frohsinn einkehren zu lassen. Kleriker, wie der große Kirchenvater Augustinus oder der Wiener Barockprediger Abraham a Santa Clara haben schon früh dafür geworben und auch im altbairisch-alpenländischen Kirchenbrauch hatte die nachösterliche Heiterkeit ihren Platz in vielen katholischen Gotteshäusern.

 

Tickets für die Veranstaltung könnt Ihr bei den Tourist-Informationen in Bad Reichenhall oder Bayerisch Gmain kaufen, der Preis beträgt 9 € pro Karte. Oder Ihr kauft euer Ticket online!

 

Ich wünsche Euch einen schönen Ausklang der Osterzeit, Euer Sepp!

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.