Stefan Holzner aus Bad Reichenhall
Berge

4 Tage, 145 Kilometer, 8.600 Höhenmeter

Hauptmann Rainer Hauke 20 Minuten nach dem Start der letzten Etappe vor wunderschöner Kulisse.
Hauptmann Rainer Hauke 20 Minuten nach dem Start der letzten Etappe vor wunderschöner Kulisse

Vier Tage, knapp 145 Kilometer und über 8.600 Höhenmeter – das war die Herausforderung, der sich neun Gebirgsjäger aus Bad Reichenhall und Bischofswiesen bei den Salomon 4 Trails gestellt haben. Die Soldaten haben die Herausforderung mit Bravour gemeistert.

Der Unteroffizier Ferdinand Würz gehört auch zu den sehr schnellen Läufern, er will bald in die Laufbahn der Feldwebel wechseln
Der Unteroffizier Ferdinand Würz gehört auch zu den sehr schnellen Läufern, er will bald in die Laufbahn der Feldwebel wechseln

Im Ziel in Maria Alm in Österreich waren am Samstag der Jubel und die Erleichterung groß. Neun Gebirgsjäger waren drei Tage zuvor in Berchtesgaden an den Start gegangen, um in zwei Teams für die Etappenorte Berchtesgaden und Bad Reichenhall die 145 Kilometer durch die Berchtesgadener Alpen bis nach Maria Alm am Steinernen Meer zu laufen. „Mein Ziel war es unter die ersten 20 zu kommen, das habe ich geschafft“, sagte der Oberstabsgefreite Florian Rohde.

Der Oberstabsgefreite Florian Rohde (im roten T-Shirt) schaffte es in der Männer-Gesamtwertung auf Platz 18. Angetreten waren 342 Läufer.
Der Oberstabsgefreite Florian Rohde (im roten T-Shirt) schaffte es in der Männer-Gesamtwertung auf Platz 18. Angetreten waren 342 Läufer.

In der Wertungsklasse der Männer waren es über 350 Starter. Er hatte für die letzte Etappe von Lofer nach Maria Alm, Marathondistanz mit über 2.300 Höhenmetern, 5 Stunden und 20 Minuten gebraucht. Damit konnte er in der Gesamtwertung auf Platz 18 laufen. Mit seinem Team für den Markt Berchtesgaden, schaffte er es auf Platz 10 von den 38 angetretenen Mannschaften. Die Gebirgsjäger, die für die Alpenstadt Bad Reichenhall angetreten waren, erreichten einen guten Platz 25.

Die Oberstabsgefreiten Michael Maurer und Benjamin Mihelin vom Hochgebirgsjägerzug aus Bad Reichenhall sind nach 6 Stunden und 49 Minuten gemeinsam ins Ziel gekommen.
Die Oberstabsgefreiten Michael Maurer und Benjamin Mihelin vom Hochgebirgsjägerzug aus Bad Reichenhall sind nach 6 Stunden und 49 Minuten gemeinsam ins Ziel gekommen.

Mit den Gebirgsjägerbataillonen 231 und 232 und dem Stab der Gebirgsjägerbrigade 23 ist das Berchtesgadener Land der größte Bundeswehrstandort in Bayern.

Auf dem abschließenden Gruppenfoto sind leider nur acht der ursprünglich neun angetretenen Soldaten. Der Stabsgefreite Johannes Pfab musste nach der 2. Etappe wegen einer Knieverletzung das Rennen abbrechen
Auf dem abschließenden Gruppenfoto sind leider nur acht der ursprünglich neun angetretenen Soldaten. Der Stabsgefreite Johannes Pfab musste nach der 2. Etappe wegen einer Knieverletzung das Rennen abbrechen

Aber nicht nur die Soldaten der heimischen Gebirgsjäger Brigade nahmen an den Salomon 4 Trails teil, sondern auch weitere heimische Trailrunner. Bester einheimischer Teilnehmer des 4 Tages Trailruns war Stefan Holzner. Der ehemalige Profi Triathlet und heutige Hotelier (Hotel Seeblick am Thumsee) aus Bad Reichenhall landete auf dem hervorragenden 7. Platz. Mit einer Gesamtzeit von 15:13:36,8 Stunden belegte er zudem in der Altersklasse Master Men den zweiten Platz.

Stefan Holzner aus Bad Reichenhall
Stefan Holzner aus Bad Reichenhall © Gripmastertrails

Ebenfalls unter die Top 10 lief Stephan Tassani Prell von Laufsport Tassani in Piding. Bei den Damen überzeugte Cäcilia  „Cilly“ Schreyer aus Bad Reichenhall mit Platz sechs.

^Cilly Schreyer, beste e´heimische Dame bei den Salomon 4 Trails
Cilly Schreyer, beste heimische Dame bei den Salomon 4 Trails  © Gripmastertrails

Eine besondere Leistung zeigt auch Bergführer Eddy Balduin aus Berchtesgaden. Nachdem er am Wochenende zuvor noch die 24 Stunden Watzmann extrem Wanderung beim Berchtesgadener Land Wander-Festival geführt hat, ging er drei Tag später an den Start der Salomon 4 Trails. Nach 4 Tagen Trailrunning kam Eddy mit der der 76. Zeit in der Klasse der Master Men ins Ziel.

Eddy Balduin beim Zieleinlauf in Maria Alm
Eddy Balduin beim Zieleinlauf in Maria Alm

Auch Christian Rohr, der Leader des Teams der Bad Reichenhaller Gebirgsjäger, war beim Wander-Festival als Guide dabei: Er führte die 24 Stunden Watzmann alpin Wanderung.

Auf der offfiziellen Website www.4-trails.com findet Ihr die detaillierten Ergebnisse der Salomon 4 Trails..

Respekt, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.