Gratwanderer: Das Berchtesgaden Cap
Kultur

Gratwanderer: Das Berchtesgaden Cap

Gratwanderer: Das Berchtesgaden Cap
Gratwanderer: Das Berchtesgaden Cap

Beim Modehaus Unterländer mitten in der Berchtesgadener Fußgängerzone gibt’s was Neues: Das Berchtesgadener Cap! Eine klassische Schirmmütze mit der Silhouette unseres Watzmanns und der Aufschrift Gratwanderer!

Das Modehaus Unterländer blickt auf eine lange Tradition zurück: 1906 eröffnete der Niederbayer Ludwig Unterländer mitten im Ortszentrum Berchtesgadens sein Modehaus. Im Laufe der über 100 Jahre seines Bestehens wuchs die Ladenfläche des Modehauses Unterländer von ursprünglich 100 m² auf mehr als das Zehnfache an. Allerdings nicht durch unschöne Anbauten, sondern durch die Übernahme der benachbarten Gebäude. So ist das Modehaus Unterländer im historischen Markt auch heute noch ein echtes Schmuckstück in der Berchtesgadener Fußgängerzone.

Das Modehaus Unterländer in Berchtesgaden
Das Modehaus Unterländer in Berchtesgaden

Jetzt hat wieder eine neue Generation den Unterländer übernommen. Stephanie und Michael Böhm heißen die Neuen, und die Beiden haben sich nicht nur die Bewahrung bewährter Kaufmnanns-Tradition auf die Fahnen geschrieben, sondern bringen auch frischen Wind in die Berchtesgadener Einkaufswelt. Das Berchtesgadener Cap richtet sich speziell an ein junges, modebewusstes Publikum und wird mit Sicherheit ein Renner bei Einheimischen wie Gästen werden.

Ich bin ja eigentlich kein Cap-Träger, aber beim neuen Berchtesgadener Cap mit Watzmann-Silhouette und Gratwanderer Schriftzug überdenke ich meine Einstellung bezüglich Kopfbedeckung vielleicht einmal. Wenn Ihr das Cap haben wollt, schaut einfach beim Modehaus Unterländer, Marktplatz 17, 83471 Berchtesgaden, vorbei. Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.