Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Trailbewerbe bei den Salzburger Nachbarn: Das STRF

 von Sarah

In einer Woche ist es wieder soweit: Zum siebten Mal in Folge startet das Salzburger Trailrunningfestival bei unseren österreichischen Nachbarn. Was eine Teilnahme an den Bewerben in der Mozartstadt so attraktiv macht und warum ihr dieses Event nicht verpassen solltet, möchte ich euch im Folgenden erklären.

Startatmosphäre am Kapitelplatz

Vielfalt

Insgesamt werden am kommenden Wochenende (27. + 28. Oktober 2018) fünf Läufe geboten, von denen zwei als Kombiwertung bestritten werden können.

  • Gaisbergtrail                (22,3 km + 1.160 Höhenmeter)
  • Gaisbergrace                (13,1 km + 1.130 Höhenmeter)
  • Festungstrail                (15,9 km + 490 Höhenmeter)
  • Panoramatrail              (8km + 210 Höhenmeter)
  • Kindertrail                    (unterschiedliche Runden, je nach Jahrgang)

Jeder Lauf enthält eine Besonderheit

Der Gaisbergtrail sowie das Gaisbergrace finden am Sonntag, den 28. Oktober statt. Beide Rennen können mit einem speziellen Lauf vom Vortrag verknüpft werden, woraus sich die Kombiwertung ergibt. So summiert sich aus dem Festungs- und Gaisbertrail der sogenannte Trail Amadeus 37+. Dieser wird sogar mit einer Siegerprämie für die fünf besten LäuferInnen honoriert! Gaisbergrace und Panoramatrail ergeben den Trail Amadeus 20+.

Jedem der angebotenen Läufe wohnt eine Besonderheit inne, die es herauszufinden gilt. Nur ein Tipp vorweg: Das STRF ermöglicht bei manch einem Lauf Einblicke und Zugänge, die außerhalb des Rennens nicht möglich sind.

Vom Hobbyläufer bis zum Profiathleten

..ist alles dabei! So können GenussläuferInnen und Kurzstreckenambitionierte sich am Samstag an Panorma- und Festungstrail begeben; Höhenmetersuchende Personen den Gaisbergtrail und das -race forcieren. Der Spass steht dabei allgegenwärtig im Vordergrund und wird durch die Rahmensetzung des Salzburger Traillrunning Teams um Sepp Gruber komplementiert.

Ambiente

,,Cityflair und Mountainair“ stehen im Zeichen des kommenden Wochenendes. Das STRF hält damit, was es verspricht: Die berühmte und kulturhistorische Stadt Salzburg verleiht dem Trailrunning Festival einen speziellen Charme, der allgegenwärtig und bei jedem Rennen deutlich spürbar ist. Das Bergerlebnis kommt dabei jedoch keinesfalls zu kurz: Stets wahrnehmbar und oft im Blickfeld zu ersehen ist die Aussicht auf Mönchs- , Kapuziner- und Gaisberg. Auch das Berchtesgadener Land kann von einigen Standorten aus bestaunt werden.

Community

Das Salzburger Trailrunningfestival stellt eines der letzten größeren Trailbewerbe der Saison dar. Grund genug, um zusammen zu kommen und sich unter Gleichgesinnten auszutauschen, miteinander Spass zu haben und das Laufen zu genießen! Doch bietet das STRF nicht nur für aktive LäuferInnen einen Anhaltspunkt sondern ist offen für alle (lauf-)interessierten Personen, Supporter, Freunde und Familien. Genau solche Offenheit ist es, die das Trailrunningfestival in Salzburg familiär und heimisch wirken lässt. Ein gemeinsamer Ausklang findet am Sonntag im Stieglkeller während der Siegerehrung statt.

Du bist noch nicht angemeldet oder haderst mit einer potentiellen Teilnahme? Trau dich!, und ergreife noch bis Ende dieser Woche die Möglichkeit, dich für einen der gebotenen Bewerbe anzumelden. Ich würde mich freuen, dich dort anzutreffen!

Eure Sarah

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*