Berge

Unterwegs mit Kindern: Wir erkunden den Märchenpfad in Bischofswiesen

Märchenpfad Bischofswiesen
Wir starten den Rundweg mit dem Watzmann “im Rücken”

Diesmal führt uns der Weg bei schönstem Sonnenschein nach Bischofswiesen, genauer gesagt auf den Parkplatz des Aschauerweiherbades.

Von dort aus wollen wir ursprünglich den Aschauerweiher- Rundweg testen, als wir jedoch in den Wald kommen, wird relativ schnell klar: Daraus wird nichts, hatte der Große doch gespannt, dass wir uns im Märchenwald befinden! Und den wollen unsere Kinder natürlich sofort erkunden! Also vertagen wir die Aschauerweiher- Runde und machen uns stattdessen auf Märchenspurensuche.

Märchenpfad Bischofswiesen
Fotogene wilde Bären

Wir starten einen familieninternen Wettbewerb, wer die nächste Märchenfigur entdeckt- klar, dass unsere Jungs ständig gewinnen…

Märchenpfad Bischofswiesen

Einige der liebevoll geschnitzten Märchenszenen und -figuren kennt unser Großer schon und möchte, dass wir ihm von der Informationstafel den dazugehörenden Text vorlesen.

Die Märchen sind übrigens nicht benannt, da der ganze Märchenpfad (für ältere Kinder ab ca. Schulalter) als Rätselaufgabe gestaltet ist. Am Aschauerweiherbad ist eine Informationstafel über den Märchenpfad aufgehängt und dort sind auch die Rätselaufgaben als Flyer zum Mitnehmen ausgestellt. So können Kinder, die mit Märchen schon vertraut sind, aktiv mitmachen.

Märchenpfad Bischofswiesen
Na, kann jemand das Märchen schon erkennen?

Zum Rätselraten sind unsere Jungs noch zu klein, was aber der Freude am Märchenpfad keinen Abbruch tut, denn vor allem die Figuren an sich sind schon sehr interessant, sie sausen den breiten Weg rauf und runter, kraxeln auf bemoosten Felsen und bewundern imposante Wurzelstöcke.

Märchenpfad Bischofswiesen

Märchenpfad Bischofswiesen
Der Wald rund um den Bischofswiesner Märchenpfad ist an sich schon magisch

Randinfos zum Märchenpfad Bischofswiesen:

  • Parken am Aschauerweiherbad. Von dort den Schildern zum Märchenpfad folgen (kurz nach dem Bad kommt man zu einem Kneippgelände, darauf geht es rechts in den Wald hinein). Der komplette Rundweg ist gut ausgeschildert
  • Der steinige Weg ist kinderwagengeignet, da er sehr breit ist. Es geht immer wieder bergauf- und bergab.
  • Unsere beiden Kinder (2 und 4 Jahre alt) sind beinahe den kompletten Rundweg alleine gegangen, mit Märchenstationen anschauen, kraxeln, sausen und Brotzeit machen waren wir insgesamt ca. zwei Stunden unterwegs
  • der Märchenpfad hat von April bis November geöffnet, aufgrund seiner Waldlage sind die Wege im Winter wahrscheinlich eher schwer passierbar (bei Schnee und Eis)

Märchenpfad Bischofswiesen

Einen schönen November Euch, Regina

Hallo und Servus; mein Name ist Regina Reuter und ich werde ab sofort über Ausflüge, Wanderungen, Spaziergänge und was man sonst noch alles mit (kleinen) Kindern bei uns im Berchtesgadener Land schönes machen kann, berichten. Selbst aufgewachsen in Bad Reichenhall in einer bergsportbegeisterten Familie, ist es mir ein besonderes Anliegen, nun meinerseits unseren drei Kindern (5, 3 uns 1 Jahre alt) die schöne Landschaft hier bei uns nahezubringen und ihnen auch den Respekt vor der Natur beizubringen. Wir wohnen in Piding; von hier aus starten wir auch oft los zu Spaziergängen und Radlausflügen. In meinen Berichten werden sich neben Streckenbeschreibungen auch "Randtipps" finden, die bei so einen Ausflug mit Kindern oft nützlich sind, zum Beispiel, ob der Weg kinderwagentauglich ist (wir sind oft mit einem Doppelsitzer- Radlanhänger unterwegs), ob die Kinder ungefährdet frei rum laufen können, ob es einen Spielplatz o. ä. auf dem Weg gibt usw. Ich freue mich, so meine Erfahrungen mit euch teilen zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.