nicht kategorisiert

Traumbergtour in der Röth-Königssee

Bei diesem herrlichen Herbst konnten wir schöne Bergtouren machen und eine der Schönsten war auf die Wasseralm, Teufelshörner, Hanauerlabl und die Gotzenalm.

In der Röth oberhalb des Königssees
In der Röth oberhalb des Königssees

Nach der Schifffahrt über den Königssee starteten wir am Obersee über den anspruchsvollen steilen Röthsteig. Begleitet vom Röhren der Hirschen stiegen wir in 2 1/2 Stunden zur Wasseralm hienauf. Dieses schöne Plätzchen lud zu einer kurzen Rast ein. Dann stiegen wir weiter zum Kleinen Teufelshorn, ca. 2 Stunden dauerte dieser Aufstieg. Etliche Steinböcke blickten uns am Gipfel ganz frech in die Augen. Eine traumhafte Aussicht und absolute Einsamkeit belohnten unsere Anstrengung.

Steinböcke in der Röth
Steinböcke in der Röth

Nach der Übernachtung in der Wasseralm gingen wir ein Stück des Landtalsteigs entlang und suchten uns dann mühsam den Aufstieg zum Hanauerlabl, dieser Pfad ist nicht ausgezeichnet, nur mit Steindauben ausgelegt und somit nur Bergsteigern zu empfehlen, die das Gebiet kennen.

Grandioses Panorama im Steinernen Meer
Grandioses Panorama im Steinernen Meer

Wir machten wieder den gleichen Abstieg zum Landtalsteig und wanderten hier  den wunderschönen ziemlich ausgesetzten Steig entlang, mit herrlichen Tiefblicken zum Obersee und waren nach ca 3 Stunden auf der Gotzenalm. Auch hier ist es wunderschön und der Platz lädt zum Verweilen ein.

 

Der Abstieg von der Gotzenalm zieht sich und nach 2 1/2 Stunden waren wir am Parkplatz Königssee.

 

Viel Spaß bei Wandern wünscht Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

One Comment

  • Jochen Hoppe

    Liebe Bergfreunde.
    Die gleiche Tour habe ich in den 70er Jahre mit unserm Hauswirt Hansel Schwab vom Jörgenlehen in der Ramsau und einem Gast aus der Aachener Gegend gemacht. nur wir haben zuerst in der Wasseralm übernachtet und sind dann aufs Grosse Teufelshorn gestiegen. Dann den Steig richtung Gotzenalm -Kalersberg -Jenner ,dann weiter Jenner -mittelstation und weiter nach Berchtesgaden. Es war ein tolles Erlebnis

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.