Klettersteig mit Blick zum Königssee
Berge

Neuer Klettersteig am Jenner

Schützensteig - Klettersteig auf den Kleinen Jenner
Schützensteig – Klettersteig auf den Kleinen Jenner

Am vergangenen Freitag war es soweit: Der Schützenszteig, ein neuer besonders für Einsteiger und Familien mit Kindern geeigneter Klettersteig, wurde am Jenner offiziell eröffnet. Bis zum Wochenende davor haben die freiwilligen Erbauer des Klettersteiges mit teilweise ungünstigen Witterungs-Bedingungen zu kämpfen. Am Eröffnungstag hingegen herrscht strahlender Sonnenschein und Temperaturen von über 30°.

Nach der Auffahrt mit der Jennerbahn bis zur Bergstation wandern wir bergab zum Kleinen Jenner.

Auf dem Weg zum Kleinen Jenner
Auf dem Weg zum Kleinen Jenner

Nicht nur die Klettersteiggeher sind heute am Kleinen Jenner, sondern auch viele Gleitschirmflieger, die wenige Meter oberhalb des kleinen Jenner starten. Die Thermik scheint perfekt zu sein, wir können beobachten wie die Paraglider regelrecht in den Himmel steigen.

Gleitschirmflieger nach dem Start am Jenner
Gleitschirmflieger nach dem Start am Jenner

Nach einem kleinen Festakt mit Musik und Segnung des neuen Steiges ging es auch schon los. Durch den Wald steigen wir zum Einstieg des Schützensteiges ab.

Einstieg zum Klettersteig am Jenner
Einstieg zum Klettersteig am Jenner

Eine erste Schlüsselstelle wartet gleich wenige Meter nach dem Einstieg: Der Wampenschreck! An dieser Engstelle schlängelt sich der Klettersteig zwischen Felswand und einem Baum hindurch und fordert so manchen Klettersteiggeher zum Baueinziehen auf. Oberhalb der Jennerwiesen mit Blick auf die Mittelstation geht’s weiter durch die Felswand.

Klettersteig oberhalb der Jennerbahn Mittelstation
Klettersteig oberhalb der Jennerbahn Mittelstation

Mithilfe einer Seilrolle, einem sogenannten Flying Fox, wird eine zwölf Meter lange Schlucht überwunden.

Flying Fox: Seilrolle im Klettersteig
Flying Fox: Seilrolle im Klettersteig

Natürlich kann diese Stelle auch umgangen werden. Eine weitere Schlucht wird mittels einer Hängebrücke überquert.

Hängebrücke im Schützensteig
Hängebrücke im Schützensteig

An dieser Stelle befindet sich zudem ein Notausstieg, für alle, denen der Klettersteig jetzt zu schwierig wird. Der Steig bewegt sich zwar immer im niedrigen Schwierigkeitsgrad, doch sollte man ihn keinesfalls unterschätzen. Immer wieder erfordert die Wegführung durch die Felswände beherztes Zupacken.

Der Schützensteig: Familienklettersteig auf den kleinen Jenner
Der Schützensteig: Familienklettersteig auf den kleinen Jenner

Während der gesamten Länge des Klettersteiges hat man eine wunderbare Aussicht auf den Königssee.

Klettersteig mit Blick zum Königssee
Klettersteig mit Blick zum Königssee

Und auch der Watzmann grüßt von der anderen Seite des Königsseer Beckens.

Blick vom Schützensteig zum Watzmann
Blick vom Schützensteig zum Watzmann

Spektakulär wird der Klettersteig dann auf seinen letzten Metern: Diese werden nämlich direkt auf dem schmalen Grat überwunden.

Der Gipfelgrat zum Kleinen Jenner
Der Gipfelgrat zum Kleinen Jenner

Unterhalb des Gipfels gibt es noch eine Möglichkeit zum Ausruhen und Ausblick genießen: Die Erbauer des Klettersteiges haben eine Bank aufgestellt und dem Bürgermeister, der das Vorhaben tatkräftig unterstützt hat und heute auch mitgeht, gewidmet. Ich halte mich hier aber nicht auf, sondern klettere über das letzte steile Stück des Steiges in Richtung Gipfel.

Die letzten Meter zum Gipfel
Die letzten Meter zum Gipfel

Schließlich stehe ich auf dem Gipfel des Kleinen Jenner und bin begeistert!

Gipfelkreuz kleiner Jenner
Gipfelkreuz kleiner Jenner

Gratulation den Erbauern und Unterstützern des neuen Klettersteiges: Er ist wunderschön geworden, die Wegführung und Steiganlage ist ideal für Klettersteigneulinge und landschaftlich ist der Klettersteig sowieso ein absolutes Highlight.

Überzeugt Euch selbst, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.