Der Rupertiplatz in Laufen
Ausflugstipps,  Kultur

Laufener Adventsfenster

Der Rupertiplatz in Laufen
Der Rupertiplatz in Laufen

Das Laufener Adventsfenster startet zum 1. Advent

Auch dieses Jahr treffen sich die Laufener, um den Advent nicht nur als stressige Zeit zur Vorbereitung des Weihnachtsfestes zu erleben, sondern sich Zeit für Freunde und Bekannte zu nehmen und dabei außerdem für Bedürftige zu spenden. Das Adventsfenster ist eine inzwischen zum 4. Mal stattfindende Veranstaltungsreihe, wo heuer schon ab dem 1. Advent fast täglich in und um die Stadt Laufen ein Fenster geöffnet wird. Herzlich eingeladen sind dann alle zu einem kleinen Umtrunk, der mit einem Spendenbeitrag für den Spendenengel entlohnt wird.

Der Ablauf jedes Adventsfensters ist ähnlich und doch ist jedes für sich einmalig und individuell: Jeden Tag öffnet sich in den frühen Abendstunden für 2-3 Stunden ein Fenster. Einmal erklingt wunderbare Musik, ein andermal gibt es eine berührende oder auch eine fröhliche Geschichte, kurze Theateraufführungen oder besinnliche Stubenmusik. So verschieden die Gestaltung so unterschiedlich ist auch die Bewirtung: Tee, Glühwein, Punsch, Stollen und Plätzchen oder auch pikante Schnitten oder Würstl – jeder bietet an seinem Adventsfenster etwas anderes an.

Örtliche Kindergärten, Vereine, Unternehmer, Freischaffende, die Seniorenheime und Kliniken am Ort ebenso wie private Familien in und um Laufen machen mit. Sie alle sind begeistert bei der Sache und haben sich bereit erklärt, ein „Adventfenster“ zu dekorieren. Dazu wird im Haus, im Geschäft, der Institution… ein Fenster mit Papier abgedeckt. Darauf wird ganz groß die Zahl geklebt, an welchem Tag im Advent dieses Fenster geöffnet wird. Dahinter wird weihnachtlich dekoriert. Am Tag der Veranstaltung wird die Abdeckung feierlich entfernt und man öffnet symbolisch sein Fenster für Freunde, Nachbarn und alle, die dabei sein möchten. Ein Spendenengel „fliegt“ von Fenster zu Fenster mit, dessen Inhalt Menschen aus Laufen und Umgebung zu Gute kommt, mit denen es das Leben gerade nicht so gut meint.

Das erste Adventfenster öffnet sich am ersten Adventsonntag im Vereinsheim des Eisstockclubs, die weiteren Stationen findet Ihr hier adventsfenster-stadt-laufen-2016

Eine frohen Advent, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.