Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Anger

29. Lauf um den Höglwörther See

 von Sepp
Herbst am Höglwörther See

Herbst am Höglwörther See

Am Sonntag, den 6. November, findet zum 29. Mal der Lauf um den Höglwörther See statt. Der 13 Kilometer Lauf zählt mit dem Tüttenseelauf und dem Tachinger Seelauf zum Drei-Seen-Cup, außerdem gibt es diese Mal einen Hobbylauf über 6 Kilometer und für Kinder eine  3 mal 800 Meter Staffel.

Der Start für den 13 Kilometer Lauf ist um 11 Uhr am Marktplatz Teisendorf und führt vorbei an der Brauerei Wieninger am Ramsauer Bach eintlang nach Anger zum Höglwörther See.

Start zum Höglwörther See Lauf

Start zum Höglwörther See Lauf

Nach der Umrundung des Klostersees geht es auf derselben Strecke wieder zurück zum Ausgangspunkt.weiterlesen

Rosi Fürmann

Teisendorf – Wanderland

 von Rosi
Panorama vom Teisenberg aus mit Blick über den Rupertiwinkel

Panorama vom Teisenberg aus mit Blick über den Rupertiwinkel mit in der Mitte Teisendorf

Teisendorf – Wanderland: 280 km beschilderte Wanderwege in der Marktgemeinde

Herbstzeit – Wanderzeit! Mit ca 280 km laden 31 Wanderwege mit der für die Region üblichen gelben Beschilderung ein, die Marktgemeinde Teisendorf zu erkunden, die mit 86,7 qkm beinahe dieselbe Fläche aufweist wie der Chiemsee.

Wanderwegbeschilderung in Schödling - Teisendorf

die neue Wanderwegbeschilderung in gelber Farbe mit schwarzer Schrift

Dem Wanderer erschließen sich zum Markt Teisendorf die Ortsteile Neukirchen, Oberteisendorf und Weildorf und dazu Ausflüge in die Nachbargemeinden, wie Anger/Höglwörth oder Anger/Steinhögl.

Mountainbiker in Höglwörth in der Gemeinde Anger im wunderbaren Frühling, Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Bayern

auf dem Weg nach Höglwörth in der Gemeinde Anger

Fast ausschließlich als Rundwege angelegt führen sie immer wieder zurück zum Ausgangspunkt. Ob der schon seit Jahrzehnten begangene „Verschönerungsweg“ (Waldlehrpfad und anschließend der Dammweg über Oberteisendorf) oder der Stauseerundweg mit dem idyllisch gelegenen See, der Römergrabenweg mit einem Hauptziel der Wallfahrtsmadonna in Weildorf oder der Vachenluegweg, der frühmorgens mit einem einmaligen Sonnenaufgang lockt. Mit ihren Namen geben diese Wege schon kleine Hinweise, zu welchem Kleinod sie jeweils führen.weiterlesen

Rosi Fürmann

Almfest auf der Steiner Alm

 von Rosi
Blick über die Steiner Alm mit dem Hochstaufen im Hintergrund - Gemeinde Piding, Berchtesgadener Land, Rupertiwinkel, Oberbayern, Deutschland

Blick über die Steiner Alm zu Hochstaufen (1771 m) und Mittelstaufen (1615 m) im Hintergrund

Almfest auf der Steiner Alm am Fuße des Hochstaufen in der Gemeinde Piding
Sonntag, 4. September 2016

Früh- und Dämmerschoppen der Gemeinden Anger und Piding: Gemeinsam feiern die Trachtenvereine und Musikkapellen von Anger und Piding auf der Steiner Alm am Fuße des Hochstaufen ihr Almfest

  • ab 8.30 Uhr gemeinsame Wanderung vom Wanderparkplatz Urwies und zeitgleich Schwimmbad Aufham
  • 10.30 Uhr  Almmesse
  • ab 11.30 Uhr unterhalten die Musikkapellen und Trachtenvereine Anger und Piding
  • für Speis und Trank ist gesorgt
  • bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung ersatzlos
Heimatabend beim Altwirt in Piding - im Freien auf der Bühne

Trachtenverein d’Staufenecker Piding

traditioneller Heimatabend des Trachtenvereins Anger-Höglwörth beim Klosterwirt in Höglwörtt im Gastgarten

Trachtenverein Anger-Höglwörth

Standkonzert der Musikkapelle Piding auf dem Rupertusplatz vor der Touristinfo

Musikkapelle Piding

Standkonzert der Musikkapelle Anger-Höglwörth auf dem Dorfplatz von Anger

Musikkapelle Anger-Höglwörth

Für alle und jeden aus diesen Gemeinden und für alle Gäste aus Nah und Fern bedeutet die Steiner Alm den ganzen Wandersommer über ein absolut lohnendes Ziel und die Alm bietet für trittsichere Bergsteiger auf der weiteren Bergtour zum Hochstaufen eine willkommene Zwischenstation.weiterlesen

Raststopp im Hans-Peter Porsche TraumWerk

 von Sarita
Modelleisenbahn | Credit Hans-Peter Porsche TraumWerk

Modelleisenbahn | Credit Hans-Peter Porsche TraumWerk

Raststopp auf dem Weg in den Süden
Endlich schulfrei: In vielen Bundesländern stehen die Sommerferien vor der Tür. Die Zeit ohne Hausaufgaben, Referate und Noten genießen Kinder und Jugendliche bei einem Besuch im Hans-Peter Porsche TraumWerk. In der Erlebniswelt in Anger im Berchtesgadener Land tauchen sie in der Ausstellung von historischen Spielzeugraritäten ein in eine längst vergangene Zeit. Darüber hinaus erleben sie, wie digitale Technik altbekannten Modelleisenbahnen neues Leben einhaucht. Reisende, die auf dem Weg in den Süden auf der Autobahn A8 unterwegs sind, nutzen die Erlebniswelt für eine Pause – ob bei einer Runde durch die Ausstellung oder auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen mit Blick auf die Berchtesgadener Bergkulisse.

Riesige Spielzeugausstellung und digitale Modelleisenbahnwelt
In der riesigen Modelleisenbahnwelt auf rund 400 Quadratmetern zeigen die realistisch gestalteten Szenen, wie digitale Technik das Spielzeug zum Leben erwecken kann. 30 HD-Projektoren simulieren im Wechsel von 17 Minuten Tag und Nacht. Große und kleine Besucher staunen, wenn ein Gewitter aufzieht, ein Feuerwerk den Nachthimmel erleuchtet oder ein Hahn den neuen Tag ankündigt. Wie Kinder im vergangenen Jahrhundert gespielt haben, erfahren Interessierte in der Ausstellung von historischem Spielzeug. Liebevoll gestaltete Modelleisenbahnen und -schiffe sowie eindrucksvolle Zeugnisse aus vergangenen Zeiten wie Miniatur-Zoos, Bahnhöfe oder Badeanstalten zeigen, wie sich Kinder und Jugendliche früher ihre Zeit vertrieben haben. Ein eigens zusammengestelltes Kinderzimmer führt den Alltag eines Kindes im frühen 20. Jahrhundert lebhaft vor Augen. Rasant geht es dagegen auf der großen Carrera-Bahn zu, auf der Besucher mit schnittigen Modellautos ihre Runden drehen können. Im „Wechselwerk“ bekommen dann vor allem die großen Besucher glänzende Augen beim Anblick der seltenen Oldtimer und PS-starken Porsche-Fahrzeuge neuerer Baujahre.

weiterlesen

Rosi Fürmann

Schmissige Blasmusik beim Standkonzert in Anger

 von Rosi
Standkonzert der Musikkapelle Anger-Höglwörth auf dem Dorfplatz von Anger

Standkonzert der Trachtenkapelle Anger-Höglwörth auf dem Rathausplatz von Anger – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmann

Schmissige Blasmusik beim Standkonzert in Anger: Die Trachtenkapelle Anger-Höglwörth bringt reichhaltig-unterhaltsames Programm

Schmissige Blasmusik bringt die Trachtenkapelle Anger-Höglwörth unter musikalischer Leitung von Markus Fürmann zum Standkonzert auf den schönen Rathausplatz in Anger.

Standkonzert der Musikkapelle Anger-Höglwörth auf dem Dorfplatz von Anger

Standkonzert der Trachtenkapelle Anger-Höglwörth auf dem Rathausplatz von Anger – musikalischer Leiter  Markus Fürmann – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmann

Viele Einheimische und Urlaubsgäste nutzen die Gelegenheit, sich an diesem schönen Sommerabend mit Märschen, Polkas und Walzerklängen mitnehmen zu lassen in die musikalisch-großartige Welt der Blasmusik. Die Egerländer Festtagspolka, der A dulka Marsch und nicht zuletzt der Böhmische Traum – um nur einige zu nennen – lassen die Abendstunde viel zu schnell vergehen.weiterlesen

Rosi Fürmann

Großer Heimatabend in Anger / Höglwörth

 von Rosi
traditioneller Heimatabend des Trachtenvereins Anger-Höglwörth beim Klosterwirt in Höglwörth im Gastgarten

die Sängerinnen des Trachtenvereins beim traditionellen Heimatabend des Trachtenvereins Anger-Höglwörth beim Klosterwirt in Höglwörth im Gastgarten – Gemeinde Anger – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmannn

Großer Heimatabend im Biergarten des Klosterwirtes in Höglwörth
die Abendsonne begleitet mit ihrem warmen Licht in die laue Nacht hinein… Von der wärmenden Abendsonne lassen sich die sichtbar ihre Lebensfreude ausstrahlenden Trachtler des Trachtenvereins Anger-Höglwörth und die Musikkapelle Anger-Höglwörth hineinbegleiten in einen wunderbar-milden Sommerabend. Mit Ansager Lenz Berger gestaltet der Verein ein kurzweilig-interessant-heimatverbundenes Programm, zu dem viele Gäste aus Nah und Fern,  Urlaubsgäste und Einheimische die vielfältigen Darbietungen erleben.

traditioneller Heimatabend des Trachtenvereins Anger-Höglwörth beim Klosterwirt in Höglwörth im Gastgarten

Die Sängerinnen – Aktive Dirndl des Vereins in der milden Abendsonne – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmannn

traditioneller Heimatabend des Trachtenvereins Anger-Höglwörth beim Klosterwirt in Höglwörth im Gastgarten

Ansager Lenz Berger führt gekonnt durch das Programm – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmannn

weiterlesen

Rosi Fürmann

Das Heilige Grab von Höglwörth im Rupertiwinkel

 von Rosi
Das Herrengrab oder auch Heiliggrab in der Klosterkirche des ehem. Augustinerchorherrnstift Höglwörth am Höglwörther See im Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Bayern - diese Darstellung des Grabes Jesu geht zurück auf die Barockzeit und ist in dieser Art eine der größten im bayerischen Raum

Das Herrengrab oder auch Heiliggrab in der Klosterkirche des ehem. Augustinerchorherrnstift Höglwörth am Höglwörther See im Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Bayern – diese Darstellung des Grabes Jesu geht zurück auf die Barockzeit und ist in dieser Art eine der größten im bayerischen Raum – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmann

Das Heilige Grab von Höglwörth im Rupertiwinkel – es musste in diesem Jahr (2016) wegen Aussenrenovierungsarbeiten an der Kirche leider abgesagt werden!

Weithin bekannt ist das ehemalige Augustinerchorherrnstift in Höglwörth in der Gemeinde Anger – wunderschön gelegen auf der Halbinsel am malerischen Höglwörther See. Im Turnus von drei Jahren bauen die Höglwörther in der ehem. Klosterkirche „ihr Heiliges Grab“ auf, eines der bekanntesten und größten in Südostbayerischen und nahen Salzburgischen. „Sein Grab soll herrlich sein“ – dies zeigt sich hier in eindrucksvoller, aussagekräfter Weise.

Das leuchtende Kreuz hoch über dem Herrengrab oder auch Heiliggrab in der Klosterkirche des ehem. Augustinerchorherrnstift Höglwörth am Höglwörther See im Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Bayern - diese Darstellung des Grabes Jesu geht zurück auf die Barockzeit und ist in dieser Art eine der größten im bayerischen Raum

Der Leichnam Jesu im Herrengrab oder auch Heiliggrab in der Klosterkirche des ehem. Augustinerchorherrnstift Höglwörth am Höglwörther See im Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Bayern – diese Darstellung des Grabes Jesu geht zurück auf die Barockzeit und ist in dieser Art eine der größten im bayerischen Raum – Foto: (c) RoHa-Fotothek Fürmann

weiterlesen

Trachtenmarkt in Aufham „Do war´ma do“

 von Babsi Graßl
Der Markt lockte den ganzen Tag über zahlreiche Besucher - im Hintergrund spielte unter anderem die Bockstoa Musi

Der Trachtenmarkt lockte den ganzen Tag über zahlreiche Besucher an – im Hintergrund spielte unter anderem die Bockstoa Musi

Wer am Samstag durch Aufham bei Anger gefahren ist, der hat mit Sicherheit die vielen, vielen Autos um Mehrzweckhalle, Staufenbad und Netto bemerkt. Grund hierfür war der Trachtenmarkt, der auch heuer wieder von den Hochstaufner Trachtlern auf die Beine gestellt wurde und weit über Tausend Besucher von Nah und Fern anlockte. Die ersten Interessierten standen lange bevor die Halle mit den über 30 verschiedenen Ausstellern um 10 Uhr ihre Pforten öffnete Schlange.

Trotz des wunderbaren Wetters am Wochenende war ein Besuch für mich als Aufhamerin sozusagen „Pflichtprogramm“ und lohnte sich in jedem Fall. Die vielen bunten Stoffe und Knöpfe, der schöne Trachtenschmuck, Taschen, Schals und Flechtfrisuren ließen nicht nur mein, sondern sicher auch viele weitere Frauenherzen höher schlagen.

Knallige & verspielte Stoffe sind momenan auch in der Trachtenmode besonders angesagt

Knallige & verspielte Stoffe sind momentan auch in der Trachtenmode besonders angesagt

Doch auch für die Männer gab es so einiges zu bestaunen: Hüte, Lederhosen, handgemachte Haferlschuhe, Trachtenjanker und verschiedenste „Accesoires“, wie Messer oder Hirschhornknöpfe, wurden ausgestellt.

Trachtenmesser mit aufwendig gestalteten Klingen

Trachtenmesser mit aufwendig gestalteten Klingen

Großes Highlight des Trachtenmarktes waren in jedem Fall die beiden großen Modenschauen unter der Moderation der beiden Hauptorganisatorinnen Maride Lexhaller und Barbara Maier.weiterlesen

Das Hans-Peter Porsche Traumwerk

Das Hans-Peter Porsche Traumwerk

Mein Heimatdorf im Fernsehen, das gibt´s nicht alle Tage. Doch heute Abend ist es mal wieder so weit: Das Bayerische Fernsehen bringt heute ab 17:30 Uhr in der Abendschau  einen rund siebenminütigen Beitrag zum Hans-Peter Porsche TraumWerk in Aufham bei Anger. Hans-Peter Porsche und sein Sohn Daniell führen die Moderatorin Anja Marks-Schilffahrt und das Team der Abendschau durch ihr TraumWerk, das im Juni diesen Jahres eröffnet wurde.

Dabei bekommen die Zuschauer zahlreiche Ausstellungsstücke aus unterschiedlichen Epochen zu sehen. Hans-Peter Porsche verbindet dabei mit jedem einzelnen Exponat verschiedene Erinnerungen. Auch sein Sohn Daniel erzählt, dass Spielen im Haus Porsche immer einen großen Wert hatte und daher ein wichtiges Element seiner Kinderheit war. Gemeinsam führen Sie unter anderem durch die große Modelleisenbahnanlage, die stolze 400 Quadratmeter misst. Dort fahren auf einem maßstab- und detailgetreuem Areal unermüdlich 40 von 180 Zügen durch verschiedene Landschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem präsentieren Vater und Sohn in der rund 3.500 Quadratmeter großen Spielzeugausstellung schönste historische Blechspielzeuge, Auto-, Schiffs- und Flugmodelle mit Seltenheitswert. weiterlesen

Rosi Fürmann

Sonnenaufgang im Rupertiwinkel

 von Rosi
Sonnenaufgang von Vachenlueg (Gmd. Anger) aus - Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Oberbayern, Deutschland, im Hintergrund die Bergkette über Salzburg

7. Mai um 5:44 Uhr – Sonnenaufgang von Vachenlueg (Gmd. Anger) aus (Rupertiwinkel) hinüber bis nach Salzburg mit dem Gaisberg im Hintergrund – Foto: © roha-Fotothek

Ein immer wieder faszinierendes Schauspiel allmorgendlich bei Sonnenaufgang im Rupertiwinkel – im Land vor den Bergen. Zeigt sich der Himmel ohne Wolken, zieht die Sonne mit prächtigem Farbenspiel aus dem fernen Horizont in den Himmel hinauf.

Sonnenaufgang von Vachenlueg (Gmd. Anger) aus - Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Oberbayern, Deutschland, im Hintergrund die Bergkette über Salzburg

29. Juni um 5:19 Uhr – Sonnenaufgang von Vachenlueg (Gmd. Anger) aus mit im Hintergrund die Bergkette über Salzburg – Foto: © roha-Fotothek

Die Faszination dabei liegt nicht nur an den herrlichen Farben und der spürbar aufziehenden Wärme. Nein – dem genauen Beobachter entgeht hier sicher nicht, dass die Sonne bis zur Sommersonnenwende am Horizont gut sichtbar tagtäglich weiter gegen Osten aufsteigt (im Foto nach links).

Das gleiche Schauspiel beginnt ab der Sommersonnenwende mit der Wanderung wieder zurück. weiterlesen