St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Herbst
Steve

Der Herbst ist da

 von Steve

Der Herbst ist da

Der Sommer neigt sich nicht nur dem Ende zu, jetzt ist er auch offiziell vorbei. Das war’s! Sommer 2013! Mach’s gut! Bevor sich jetzt der Winter ankündigt, gibt es aber noch den Herbst. Auch wenn die Gipfel unserer Berge vor wenigen Tage schon angezuckert waren, so schnell wird uns der Schnee das Gipfelglück hoffentlich nicht verwehren. Die Sonne ist noch stark genug, den ersten Schnee wieder wegzubrennen und so können wir die kommenden Wochen sicher noch in vollen Zügen in den Bergen genießen, ganz ohne Ski und dicke Klamotten.

Auf dem Schneibstein

Auf dem Schneibstein

Wenn man sich auf die aktuellen Gegebenheiten einstellt, dann kann man im Herbst, ein paar unvergessene Tage in den Bergen erleben. Man spürt, wie immer weniger Leute unterwegs sind, bekannte Gipfel fast menschenleer bleiben und bei gutem Wetter und klarer Sicht, hat man eine atemberaubende Fernsicht, wie man sie im Sommer fast nie hat. Es muss also nicht immer Sommer sein wenn man schöne Momente in den Bergen erleben möchte.

Blick vom Gipfel des Hochkalter

Blick vom Gipfel des Hochkalter

Tourenplanung

Man sollte sich aber auf ein paar Dinge einstellen: Das Wetter ist zwar oft wesentlich stabiler, allerdings werden die Tage auch kürzer. So plant man entweder kürzere Touren oder geht lieber etwas früher, gegebenenfalls mit Stirnlampe, los, bevor man beim Abstieg in die Dunkelheit kommt.weiterlesen »

Sepp Wurm

Wander-Tipps zum Wochenende

 von Sepp

Raus aus dem Nebel – Wander-Tipps

Der Nebel in den Tälern war die ganze Woche unser steter Begleiter. Aber ab etwa 1.000 Metern Höhe, meist sogar noch sehr viel niedriger, herrschte beste Sicht.

Nebel im Berchtesgadener Land

Nebel im Berchtesgadener Land

Für das kommende Wochenende sind die Wetteraussichten ähnlich: Vielleicht stellenweise Regen, aber großteils wird es hoffentlich trocken bleiben. Der Nebel wird sich aber auch am Wochenende nicht verziehen. Ich habe für Euch deshalb ein paar Wander-Tipps herrausgesucht, die euch aus dem Nebel führen.

 

Grünstein, Schönau am Königssee

Die Wanderung auf den Grünstein von Hammerstiel ist ein echter Klassiker. Der Aufstieg erfordert relativ wenig Mühe und belohnt mit einem Ausblick, der sich vor dem größerer Berge nicht verstecken braucht.

Grünstein mit Blick auf Königssee

Grünstein mit Blick auf Königssee

Der Tiefblick zum Königssee ist atemberaubend und durch die Alleinlage des Grünsteins hat man einen fantastischen Rundumblick auf die Berchtesgadener Bergwelt.weiterlesen »

Sepp Wurm

BergTipps für die Herbstwanderung

 von Sepp

Goldener Wanderherbst im Berchtesgadener Land

Der Herbst ist meine persönliche Lieblings-Wanderzeit des Jahres: Die Sicht in den Bergen ist klarer als sie im Sommer jemals sein wird, der Schnee auf den Gipfeln und bunt verfärbte Laubbäume sorgen für eine tolle Optik.  Wenn dann auch noch die Wetteraussichten so gut sind, wie für das kommende Wochenende, steht einer perfekten Herbstwanderung nichts mehr im Weg.

Herbstwanderung oberhalb des Königssees

Herbstwanderung oberhalb des Königssees

Allerdings gibt es im Herbst einiges zu beachten, wenn man in die Berge will.

 

Wander-Kleidung für den Herbst

Je älter das Jahr, umso kürzer der Tag. Und auch wenn es tagsüber in der Sonne noch angenehm warm ist, am Morgen und am Abend kann es schon richtig kalt werden. Packt also auf alle Fälle eine Mütze und Handschuhe in euren Rucksack ein. Eine Windjacke mit Kapuze gehört ebenso hinein, wie eine Fleecejacke oder ein Softshell gegen die Kälte.weiterlesen »

Sepp Wurm

Herbstgewinnspiel

 von Sepp

Gewinnspiel: Erntedankkalender

Heute geht`s los: Unser Erntedankgewinnspiel startet: Bis zum kommenden Sonntag, den 7. Oktober, könnt Ihr jeden Tag tolle Preise gewinnen.

Erntedank-Kalender Gewinnspiel

Erntedank-Kalender Gewinnspiel

Schmankerl aus dem Berchtesgadener Land

Zu gewinnen gibt es, passend zu Erntedank, Schmankerl aus der Region:

  • Eisenbichler Bauernkas
  • Jägerlaib der Bäckerei Zechmeister
  • Sleeping Witch  Whiskey der Kelterei Stadler
  • Spezialitäten-Kassette von Reber
  • Edelwurzenzian der Enzianbrennerei Grassl
  • Gewürzgeschenkset von Wiberg
  • Rupertikörberl mit Schmankerl aus dem Rupertiwinkel

 

Also: Besucht unsere Website, macht mit und gewinnt, Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Ramsauer Herbstfest

 von Sepp

Mit Almabtrieb von der Bindalm

Das Ramsauer Herbstfest am Klausbachhaus am Parkplatz Hintersee hat sich in den letzten Jahren als kleines gemütliches Fest etabliert, gerade die Kombination eines klassischen Festes mit Volksmusik, Schuhplattlern und Schankbetrieb mit der Präsentation regionaler Schmankerl, zum Beispiel durch die Ramsauer Bäuerinnen, und dem Almabtrieb rückte das bäuerliche Leben und Arbeiten in den Mittelpunkt des Festes.

 

Die Drogzapf`n Buam auf`m Herbstfest

Für die Musikalische Unterhaltung sorgen dieses Jahr die Drogzapf`n Buam,

Drogzapfn Buam

Drogzapfn Buam

die Achtentaler, der Trachtenverein aus Ramsau wird Volkstanz und Schuhplattlereinlagen darbieten und dazu gibt`s jede Menge einheimischer Schmankerl. weiterlesen »

Sepp Wurm

Herbst im Berchtesgadener Land

 von Sepp

Indian Summer in Bayern

Da soll noch einer sagen, Indian Summer gäbe es nur auf Amerikanischem Boden. Seit zwei Wochen verwöhnt uns der Herbst mit milden Temperaturen und einer unglaublich schönen Laubfärbung. Viele Fans des Berchtesgadener Landes waren so angetan von dieser intensiven Stimmung, dass Sie ihre Impressionen dieses Herbstes auf unserer Facebookseite mit uns teilten.

 

Bilder unserer Fans

Dieses Bild vom herbstlichen Königssee (und einige andere) lud Rupert Köffel an unsere Pinnwand hoch. Dankeschön dafür!

Der Königssee von Rupert Köffel

Der Königssee von Rupert Köffel

Auch unser treuer Fan Guido Kosch postete mehrere Bilder, ich hab mal eines ausgewählt mit Blick über weiterlesen »

Waldi

Herbstwanderung Steinerne Agnes

 von Waldi

Der erste Schnee

Eine schöne sonnige Wanderung im Spätherbst ist im Lattengebirge die Runde um den Steinbergsee. Gestartet wird hinter der Winkler -Mülldeponie bei dem Parkplatz /Aufstieg Törlkopf. Zuerst wandern wir durch den wunderschön gefärbten Laubwald immer stetig bergauf. Kurz vor einer Alm führt ein Pfad,der nicht markiert ist, aber gut zum Finden, zu einer Jägerhütte. Ca. eine Stunde sind wir bisher gegangen und geniesen den schönen Ausblick. Dann schlängelt sich der Weg weiter durch Latschen in Richtung Steinerne Agnes. Ein paar Schneefelder müssen wir  queren und dann kommen wir an dem kleinen See vorbei und dann auf die Lichtung unter dem Karkopf. Nun sinds nur noch ca 20 Minuten bis zur „Steinernen Agnes .weiterlesen »

Sepp Wurm

Schnee und Nebel

 von Sepp

Novemberstimmung im Oktober

 

Es ist Ende Oktober und eigentlich muss man mit sowas ja rechnen. Und obwohl es diesen Herbst ja nicht einmal das erste Mal heruntergeschneit hat, war ich trotzdem überrascht, wie weiß es heute morgen auf den Feldern in mittlerer Höhenlage war! Zusammen mit dem Nebel ergab sich eine richtige Novemberstimmung.

 

Auf dem Weg ins Büro hab ich ein paar Bilder gemacht:

 

Die Bilder habe ich an der Alpenstraße, circa 500 Meter hinter der Hindenburglinde aufgenommen!

 

Macht Euch ein paar warme Gedanken, laut Wetterbericht bleibt es die nächsten Tage relativ kalt!

 

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Herbstzeit ist Stuckzeit

 von Sepp
Stuck

Stuck

Im südlichen Berchtesgadener Land, also den fünf Gemeinden oberhalb Halthurms, und nur im Herbst ab Schulbeginn erhältlich, sind Stuck nicht nur regionale sondern auch saisonale Spezialität: Der besondere Geschmack entseht vor allem durch Zimt und Korinthen, die dem Roggenteig beigemengt werden. Jeder Bäcker hat natürlich seine eigenes Rezept, so schwanken die verschiedenen Stuck nicht nur in Geschmack und Farbe sondern auch in der Menge an Rosinen.

Eine Besonderheit ist das sogenannte Stuckgeld: An Allerheiligen schenken Patenonkel oder -tante ihrem Paten Geld, das ursprünglich zum Kauf von Stuck gedacht war. Ursprünglich nur vom 1. November bis zum Beginn der Adventszeit erhältlich, ist der Verkauf mittlerweile ab Schulbeginn üblich.

An Guadn, Euer Sepp