Ausflugstipps

Wanderung zur Gotzenalm

Priesbergalm, Hirschenlauf und Stiergraben

Schöne Herbsttage laden zum Wandern ein und so gingen wir von Hinterbrand über die Priesbergalm zur Gotzenalm.

Auf der Priesbergalm
Auf der Priesbergalm

Das Almvieh war noch auf der Weide. Bei der Abzweigung zum Unteren Hirschenlauf entschlossen wir uns,den Mittlereren Hirschenlauf zu gehen. Ein Stück weiter auf dem „Stiergraben“ stiegen wir aufwärts, um dann rechts auf einem mit Steindauben ausgewiesenen Pfad Richtung Gotzentauern zu gehen. Der Pfad ist teilweise mit einem Drahtseil versichert und schlängelt sich schön rauf. Am höchsten Punkt hat man eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge. Der Abstieg auf die Gotzenalm ist teilweise heikel und zum Aufpassen.

 

Auf der Gotzenalm

Auf der Gotzenalm angekommen , machten wir noch eine ausgiebige Rast und genossen den unglaublich herrlichen Ausblick.

Auf der Gotzenalm
Auf der Gotzenalm

Abstieg nach Kessel am Königssee

Für den Rückweg wählten wir die Variante zum Kessel, zuerst gings den Schotterweg steil runter bis zur Gotzentalalm .Hier zweigt der Weg links ab Richtung Kessel.

Morgennebel am Watzmann
Morgennebel am Watzmann

Dieser Steig ist sehr schön zu gehen und man hat immer wieder mal tolle Ausblicke auf den Königssee und auf  St.Bartholomä. Den letzten Abschnitt machten wir dann mit dem Schiff.

Das "neugierige" Almvieh
Das "neugierige" Almvieh

Eine schöne Tour.

 

Viel Spaß, Eure Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

2 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.