Geöffnet über Ostern und wieder ab 1. Mai
Berge

Ostermontag am Wimbachschloss

Wimbachschloss Winter
Das Wimbachschloss am Ostermontag

Die Saison der Berghütten beginnt erst im Mai, doch das Wimbachschloss hat über die Osterfeiertage geöffnet. Da ich die letzten Tage nicht dazu kam, hab ich heute die letzte Chance genutzt und bin zum Wimbachschloss gewandert.

Der April machte heute seinem Ruf alle Ehre: Ich breche im Frühling zur einer kleinen Wanderung auf und lande im tiefsten Winter. Beim Start an der Wimbachbrücke ist es relativ heiter, nur vereinzelt liegen Schneereste am Wegrand. Über das Wimbachlehen marschiere ich in den Wald, vorbei an der Abzweigung zur Wimbachklamm, die vorrausichtlich im Mai wieder geöffnet wird. Nach einem steilen Stück wird der Weg bald wieder flacher. Am Wimbach entlang führt der Wanderweg ins vordere Wimbachgries, wo das Wasser noch an der Oberfläche fließt.

Wasser im Wimbachgries
Wasser im Wimbachgries

Am Wegrand blühen schon die ersten Blumen, doch auch der Schnee wird jetzt mehr. Das Lila der Blumen sorgt für ungewohnte Farbtupfer an diesem grau-weißen Tag.

Frühlingsblumen im Schnee
Frühlingsblumen im Schnee

In dichtem Schneetreiben gehe ich zügig bis zum Wimbachschloss. Der Schnee wird immer mehr je tiefer man ins Wimbachgries vordringt. Auf Höhe des Wimbachschlosses herrscht tatsächlich tiefster Winter.

tiefster Winter am Wimbachschloss
tiefster Winter am Wimbachschloss
Blick in Richtung Hochalmscharte
Blick in Richtung Hochalmscharte

Ich gehe noch ein paar Meter weiter ins Wimbachgries: hier gibt es keine Spuren mehr im Schnee und der Schneefall wird immer stärker.

Starker Schneefall im Wimbachgries
Starker Schneefall im Wimbachgries

Es ist eindeutig zu kühl und ungemütlich um sich lange aufzuhalten. Und auch die Aussicht ist an diesem Tag doch sehr begrenzt.

Bank im Wimbachgries
Bank im Wimbachgries

Also kehre ich um und gehe wieder zurück zum Wimbachschloss.

Das Wimbachschloss
Das Wimbachschloss

Zum Glück hat die Berggaststätte geöffnet, die warme Gaststube ist jetzt genau richtig zum Aufwärmen.

Geöffnet über Ostern und wieder ab 1. Mai
Geöffnet über Ostern und wieder ab 1. Mai

Ich bin erstaunt, dass doch so viele Wanderer dem Schnee und den kalten Temperaturen heute trotzen. Die Stube ist sehr gut gefüllt. Aus dem Fenster beobachte ich das Wetter: Schön langsam lässt der Schneefall etwas nach und ich breche wieder auf. Auf dem Rückweg kommen mir noch weitere Wanderer entgegen, die sich vom Wetter nicht abhalten lassen. Es zeigt sich wieder: Wandern kann man bei jedem Wetter!

Die Sonne lässt sich nur erahnen
Die Sonne lässt sich nur erahnen

Am 1. Mai wird das Wimbachschloss regulär in die Saison starten, dann wahrscheinlich ohne Schnee! Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

5 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.