Kultur

Maibaum-Aufstellen beim Kohlhiasl

Maibuamaufstellen beim Kohlhiasl
Maibuamaufstellen beim Kohlhiasl

Trotz des durchwachsenen Wetters wurde am vergangenen Wochenende vielerorts ein Maibaum aufgstellt. Zum Beispiel beim Kohlhiasl in der Schönau. Für viele Einheismische und Gäste ist das Maibaum-Aufstellen am 1. Mai beim Kohlhiasl zum alljährlichen Ritual geworden und aus dem Jahresablauf nicht mehr wegzudenken. Das traditionelle Aufstellen des Maibaumes zog auch am letzten  Freitag, den 1. Mai, zahlreiche Besucher zum Traditionsgasthaus. Während das Oxn-Aug’n Trio im Biergarten für Unterhaltung sorgte, kümmerten sich die jungen Burschen – unter den neuguerigen Blicken der Dirndl – um das Auftstellen des Baumes.

Jörg Nitzsche hat uns diese Bilder vom letzten Freitag geschickt!

Auch am kommenden Wochenende werden wieder Maibäume aufgestellt:

  • am Samstag, den 9. Mai in Berchtesgaden, um 10 Uhr am Kongresshaus Vorplatz
  • am Samstag, den 9. Mai inn Saaldorf-Surheim, um 14 Uhr auf dem Dorfplatz Surheim
  • am Sonntag, den 10. Mai, in Bad Reichenhall, beim Feuerwehrhaus Karlstein
  • am Sonntag, den 10. Mai, in Anger, um 13 Uhr auf dem Dorfplatz
  • am Sonntag, den 10. Mai in Anger , um 13:30 Uhr beim Gasthaus Sonnenhang in Jechling

Zeitliche Verschiebungen und Programmänderungen aufgrund des Wetters sind jederzeit möglich. Bitte informiert Euch am bersten vor Ort bei den Tourist-Informationen, ob und wann ein Maibaum-Aufstellen stattfindet.

Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

  • Irmi

    Hallo Sepp, war auch mit meinem Besuch beim Maibaumaufstellen. Es ist ein schönes Brauchtum das gepflegt werden sollte, allerdings möchte ich anmerken, dass man für meinen Geschmack auf das öffentliche Pissoir in der Wiese gleich hinterm Maibaum verzichten sollte, da diese Wiese gleichzeitig für Familienfotos und als Spielwiese genutzt wurde. Auf diesen „Teil“ der Vorstellung kann man gerne verzichten, Vielleicht kann sich der Veranstalter nächstes Jahr eine Lösung einfallen lassen. LG Irmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.