Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Piding

Bergbauernmilch trifft Mozartkugel

 von Sepp

Chocolade aus dem Berchtesgadener Land

Die Milchwerke Berchtesgadener Land feiern 2012 ihr 85 jähriges Bestehen und bringen zum Jubiläum mehrere Produkte neu auf den Markt, bisher zum Beispiel die Bananenmilch oder die fettarme Frühstücksmilch. Seit einigen Wochen ist die Molkerei Berchtesgadener Land aus Piding auch auf dem Schokoladenmarkt vertreten. In Zusammenarbeit mit der Firma Reber aus Bad Reichenhall, bekannt für seine Mozartkugeln, entstanden zwei exklusive Sorten, die sich durch den typischen Quälitätsanspruch dieser beiden Vorzeigeunternehmen aus dem Berchtesgadener Land auszeichnen.

Bergbauermilch & Limette Schokolade

Bergbauermilch & Limette Reber Confiserie

Die beiden Unternehmen haben schon öfter  zusammengearbeitet, für einige ausgewählte Produkte aus dem Reber Sortiment wurde schon bisher die hochwertige Sahne mit Herkunftsgarantie der Milchwerke Berchtesgadener Land verwendet. Die neue Zusammenarbeit brachte jetzt die beiden Sorten Bergbauernmilch & Marille sowie Bergbauermilch & Limette hervor. Basis der exklusiven Füllung der Chocoladen ist hierbei nicht wie bei anderen Produkten dieser Art aus Joghurtpulver, sondern echter Bergbauerjoghurt aus Vollmilch der Pidinger Molkerei.

 

Danke Milchwerke und Reber, die Schokolade ist wirklich lecker, mein Favorit ist Limette, kurz gekühlt an heißen Tagen eine herrlich erfrischende Füllung!

 

Euer Sepp BGLT

Bananenmilch aus Bergbauernmilch

 von Sepp

Milchwerke ergänzen ihr Mischgetränke-Sortiment

Die Milchwerke Berchtesgadener Land, bekannt durch Ihre hochwertigen Bergbauernmilch-Produkte, haben ihr Sortiment an Milchmischgetränken ergänzt. Die Geschmacksrichtungen Schokolade und Vanille sind ja schon seit längerem auf dem Markt, seit kurzem gibt es jetzt auch Bananenmilch.

Bananenmilch

Bananenmilch der Milchwerke Berchtesgadener Land

Verkostung im Büro

Da die Pidinger Molkerei ein Partner der Berchtesgadener Land Tourismus ist, müssen wir natürlich immer über die neuen Produkte Bescheid wissen: Also haben wir heute bei uns im Büro die neue Bananenmilch verkostet. Und wir waren begeistert.weiterlesen

Ilse Aigner in der Molkerei Piding

 von Sepp

Genossenschaftsmolkerei Piding

Die Milchwerke Berchtesgadener Land hatten gestern Vormittag hohen Besuch:  Die Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner informierte sich in der Molkerei in Piding sich über echte Alpenmilch und Umsetzung der Fütterung ohne Gentechnik .

Ilse AIgner und Berhard Pointer in der Molkerei Piding

Ilse AIgner und Berhard Pointer

Geschäftsührer Bernhard Pointner stellte die Molkerei vor, die mit 0,8 % Marktanteil in Deutschland eine der kleinen der Branche ist. Dennoch gelingt es mit Spezialitäten, wie der Bergbauernmilch, seit Jahren die Milch aus der Bergregion gut zu verkaufen.  Und im Gegensatz zu den vielen Großmolkerein sind die Milchwerke Berchtesgadener Land als Genossenschaft organisiert, das heißt, die Bauern sind nicht nur die Lieferanten, sondern auch Teilhaber der Molkerei.So können Sie direkt von der Entwicklung der Marke Berchtesgadener Land Milch bzw. Bergbauernmilch profitieren.

 

Gentechnikfreie Alpenmilch

Um auch zukünftig erfolgreich die Nachfrage nach qualitativ hochweriger Milch bedienen zu können, brachte Geschäftsführer Helmut Pointner die Themen „gentechnikfrei “ und „Definition Alpen“ in die Diskussion ein. Besonders die inflationäre Verwendung des Begriffs „Alpenmilch“ erfordere eine klare Definition. weiterlesen

Bayerischer Löwe für Helmut Pointner

 von Sepp

Verabschiedung des Gescfhftsführers der Milchwerke BGL

Rund 100 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Genossenschaft waren am 4. November nach Piding gekommen, um den Geschäftsführer der Molkerei Berchtesgadener Land Helmut Pointner nach 30 Jahren zu verabschieden. So begrüßte der Vorstandsvorsitzender Andreas Argstatter sowie der Aufsichtsratsvorsitzender Josef Siglreithmair insbesondere Staatsminister Helmut Brunner, den Landrat Georg Grabner, Herrn Dr. Klaus Hein vom Genossenschaftsverband Bayern, Vertreter der Bio-Anbauverbände Demeter und Naturland und viele weitere Gäste.

Landwirtschaftsminister Brunner und Helmut Pointner

Landwirtschaftsminister Brunner und Helmut Pointner

Im Rahmen der Feier wurden die Leistungen Pointners gewürdigt. Speziell sein Weitblick in Sachen Premiumqualität und Nachhaltigkeit, sein feines Gespür für den Markt und das Geschick in Milchgeld, Molkereitechnik und Markenaufbau gleichermaßen zu investieren und damit langfristig den Erfolg der Molkerei zu sichern, wurden herausgestellt.

 

Auszeichnung Bayerischer Löwe

Der Minister würdigte damit die Verdienste des 65-Jährigen um die bayerische Land- und Milchwirtschaft. „Mit großem Engagement, Kompetenz, Weitblick sowie einem klaren Bekenntnis zur Region und zur bäuerlichen Landwirtschaft haben Sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Milchwirtschaft im Berchtesgadener Land geleistet“, lobte der Minister. Schon früh habe der Unternehmer das große Potenzial ökologisch erzeugter Milchprodukte und die wachsende Bedeutung regionaler Produkte und Wirtschaftskreisläufe erkannt. Eine gerechte Verteilung der Wertschöpfung zwischen Verarbeitern und Erzeugern komme nicht nur den Erwartungen vieler Verbraucher entgegen, sie trage auch zur Sicherung der Lebensgrundlage zahlreicher Bergbauern und Familienbetriebe bei.

 

Auch von unserer Seite ein herzliches Dankesschön für ihre Verdienste um einen Vorzeigenbetrieb im Berchtesgadener Land!

 

Euer Sepp BGLT

Christoph

Vanillig-frisch und lecker

 von Christoph
Berchtesgadener Land Vanillemilch

Cremig, vanillig und aus guter Bergbauernmilch

Wir Blog-Autoren durften als eine der Ersten die neue Vanillemilch der Berchtesgadener Land Molkerei in Piding probieren. Vanillig schmeckt sie, cremig ist sie und einfach „sauguat“!
Es ist gut zu wissen, dass die Milch dafür direkt hier aus dem Berchetsgadener Land kommt. Man kennt also die Kühe, von denen die Milch herstammt – weil sie im Stall beim Bauern nebenan stehen oder weil man ihnen jetzt im Sommer auf der Alm begegnet ist. Bergbauernmilch, einfach „bergig“ gut.

Servus und bis bald!
Christoph

Die Pidinger Molkerei ist deutschlandweit bekannt für seine Bergbauernprodukte, hergestellt aus Milch der Alpenregion und leicht erkennbar im Kühlregal durch ihre grasgrüne Verpackung.  Nach dem gr0ssen Erfolg der Schokoladenmilch, die seit kurzem erhältlich ist, hat die Molkerei sein Sortiment jetzt um eine Vanillemilch ergänzt.

Frische Vanille-Bergbauern-Milch

Frische Vanille-Bergbauern-Milch

Ich hab sie schon probiert und kann sie nur jedem weiterempfehlen!

 

Als besonderes Schmankerl veranstalten die Milchwerke Berchtesgadener Land jetzt ein Gewinnspiel, mit 3 Feinschmeckerwochenenden für jeweils 2 Personen im Berghotel Rehlegg in Ramsau als Hauptpreis.

Hier geht`s zum Gewinnspiel ->

 

Also, probiert die neue Vanillemilch und viel Glück beim Gewinnspiel,

Euer Sepp BGLT

 

Berchtesgadener Land – 8 Summits

 von Sarita

Eine junge Filmcrew, die „Mischfabrik“ aus Piding  hat das kleine Filmprojekt umgesetzt. Die acht höchsten Gipfel „8 Summits“ im Berchtesgadener Land (Watzmann 2713 m, Hoher Göll 2522 m, Teufelshorn 2362 m, Hochkalter 2607 m Berchtegadener Hochthron Untersberg 1973 m, Stadlhorn 2287 m, Karkopf 1738 m und Hochstaufen 1771 m) aus der Vogelperspektive laden zum Wandern und Bergsteigen ein.

 

Sarita BGLT

Christoph

Das macht den Blogger fit!

 von Christoph

Frisch gekühlt genießen!

Die Blogger des Berchtesgadener Land Blogs hatten sich zu einem Arbeitsfrühstück getroffen.  Sie bloggen ja ehrenamtlich, weil sie etwas für das Berchtesgadener Land tun wollen.  Es ist gut, sich ab und zu zu treffen, Erfahrungen auszutauschen, sich besser kennenzulernen und die Tücken des Postens zu besprechen. Am Ende bekam jeder eine gefüllte Kühltasche der Berchtesgadener Land Milchwerke. Bei mir allerdings braucht man für die BGL-Milch keine Werbung machen, denn was anderes kommt uns gar nicht in den Kühlschrank. Ob Milch, Butter oder Sahne, wir bevorzugen die Produkte aus Piding. Erstens zahlen sie den Bauern gute Preise (im Vergleich zum Rest von Bayern) und außerdem weiß man genau, woher die Milch kommt. Und wenn man die Kühe hier bei uns auf den Almen sieht, dann weiß man, dass die Milch einfach schmecken muss.

Servus und bis bald!

Christoph

Waldi

Imagevideo

 von Waldi

Tolles Imagevideo!

Die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH hat ein tolles Imagevideo online gestellt. Man bekommt hier so richtig Lust auf Urlaub.